+
Autofahrer halten Tempokontrollen für notwendig

Umfrage: Autofahrer sind für Blitzer

Stuttgart - Rasche Fahrverbote und hohe Geldstrafen -  deutsche Autofahrer fordern harte Strafen für Temposündern, wie eine Umfrage jetzt zeigt. Nur in einem Punkt halten die meisten dagegen.  

Neun von zehn Autofahrern in Deutschland halten Tempokontrollen im Straßenverkehr für nötig. Nur 12 Prozent der Befragten lehnen normale Kontrollen ab und stimmen der Aussage zu, Blitzer dienten „nur zum Abkassieren“. Zu diesem Ergebnis kommt eine am Donnerstag veröffentlichte bundesweite Umfrage der Sachverständigenorganisation Dekra unter 1500 Autofahrern. 

Auch wenn sich demnach die meisten Autofahrer für Geschindigkeitskontrollen aussprechen, teilt sich die Meinung über den Einsatz der sogenannten „Geisterblitzer“. Nur knapp die Hälfte der Befragten (48 Prozent) glaubt, dass die neue Technik für langsameres Fahren und mehr Sicherheit sorgt. Sogar 37 Prozent sprechen sich gegen diese Anlagen aus. 

84 Prozent sehen raschere Fahrverbote und hohe Geldbußen als Mittel gegen Raser. Unter den Fahrern bis 25 Jahren findet allerdings knapp jeder Vierte die Strafen für Temposünder zu hoch.

dpa

Mehr zum Thema:

Verrückt: Autofahrer bitten um Blitzer

Temposünder sind wütend auf einen Uhu

Radarwarner: Was ist eigentlich erlaubt?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser totgeglaubte Autoklassiker kommt mit Elektroantrieb zurück
Nach der Insolvenz der schwedischen Traditionsmarke Saab im Jahr 2012 folgt nun die Wiederauferstehung des 9-3 - mit innovativem Antrieb und neuem Namen.
Dieser totgeglaubte Autoklassiker kommt mit Elektroantrieb zurück
Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu
Weihnachtsfans wollen auch im Auto nicht auf die festliche Stimmung verzichten. Blinkende Ausschmückungen im Wagen gefährden allerdings die Verkehrssicherheit und sind …
Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
Ein Autofahrer in Berlin hat sich bei seinen Verkehrskollegen so unbeliebt gemacht, dass gleich zwei wütende Zettel ihren Weg auf seine Windschutzscheibe fanden.
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Faizan Medhi will pünktlich zur Weihnachtszeit den teuren Porsche seines Onkels verlosen - ein Los kostet 40 Euro.
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels

Kommentare