+
Autofahrer halten Tempokontrollen für notwendig

Umfrage: Autofahrer sind für Blitzer

Stuttgart - Rasche Fahrverbote und hohe Geldstrafen -  deutsche Autofahrer fordern harte Strafen für Temposündern, wie eine Umfrage jetzt zeigt. Nur in einem Punkt halten die meisten dagegen.  

Neun von zehn Autofahrern in Deutschland halten Tempokontrollen im Straßenverkehr für nötig. Nur 12 Prozent der Befragten lehnen normale Kontrollen ab und stimmen der Aussage zu, Blitzer dienten „nur zum Abkassieren“. Zu diesem Ergebnis kommt eine am Donnerstag veröffentlichte bundesweite Umfrage der Sachverständigenorganisation Dekra unter 1500 Autofahrern. 

Auch wenn sich demnach die meisten Autofahrer für Geschindigkeitskontrollen aussprechen, teilt sich die Meinung über den Einsatz der sogenannten „Geisterblitzer“. Nur knapp die Hälfte der Befragten (48 Prozent) glaubt, dass die neue Technik für langsameres Fahren und mehr Sicherheit sorgt. Sogar 37 Prozent sprechen sich gegen diese Anlagen aus. 

84 Prozent sehen raschere Fahrverbote und hohe Geldbußen als Mittel gegen Raser. Unter den Fahrern bis 25 Jahren findet allerdings knapp jeder Vierte die Strafen für Temposünder zu hoch.

dpa

Mehr zum Thema:

Verrückt: Autofahrer bitten um Blitzer

Temposünder sind wütend auf einen Uhu

Radarwarner: Was ist eigentlich erlaubt?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Doch welche Behörden sollten Autobesitzer aufsuchen?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Wer hat als Kind nicht davon geträumt, einmal in einem Bond-Auto zu fahren und die vielen Gadgets auszuprobieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, aber nur im …
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben
Autos können momentan bundesweit nicht zugelassen werden. An der Behebung des Problems wird momentan noch gearbeitet.
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Kommentare