+
Ein Blitzer bringt einen Autofahrer komplett aus der Fassung.

Raser-Irrsinn 

Autofahrer klaut in Panik Blitzer

Er fuhr zu schnell, nahm in Panik den Blitzer mit und stellte sich schließlich der Polizei: Ein 27 Jahre alter Autofahrer ohne Führerschein hat diesen ungewöhnlichen Diebstahl eingeräumt.

Der rund 6000 Euro teure Blitzer bleibt allerdings verschwunden, wie die Beamten am Dienstag mitteilten.

Am Freitagmorgen war der Mann in Korntal-Münchingen bei Ludwigsburg mit leicht überhöhter Geschwindigkeit geblitzt worden. Die Kamera stand auf einer Brücke, die Polizisten, die das Gerät benutzten, warteten darunter. „Sie sind sofort hoch gespurtet, doch sie kamen zu spät“, berichtete ein Sprecher. Der 27-Jährige hatte Kamera und Blitzgerät schon eingepackt und war losgefahren.

Sinnlose Aktion

Die beiden Geräte legte er in einem nahe gelegenen Skaterpark ab, wo die Beamten aber nur die Kamera wiederfanden. Der Diebstahl sei ohnehin sinnlos gewesen, sagte ein Polizeisprecher: Die Kamera hatte das Blitzerfoto da bereits an die Beamten übertragen.

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Seit 20 Jahren baut Audi seinen Sportwagen TT - seit 2014 in dritter Generation. Für den Herbst hat die VW-Tochter nun ein Update für den 2+2-Sitzer angekündigt. Was ist …
Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Die Funktion des Warnblinkers erschließt sich schon aus seinem Namen. Dennoch wird oft falsch eingesetzt. Wir erklären, wann Sie den Warnblinker nutzen sollten.
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos
Wie ermittelt die Polizei eigentlich Motorradfahrer, die geblitzt wurden? Anhand des Kennzeichens gestaltet sich das schwierig. Aber es gibt Mittel und Wege.
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.