+
Mit einem 24-stündigen bundesweiten Blitzmarathon will die Polizei die Verkehrsteilnehmer für vorschriftsmäßige Fahrweise sensibilisieren. Foto: Jens Wolf

Autofahrer müssen sich auf Blitz-Marathon gefasst machen

Noch im April soll wieder ein länderübergreifender Blitz-Marathon durchgeführt werden. Die Polizei soll dabei vor allem Strecken mit hoher Unfallgefahr ins Visier nehmen. Die Dauer bleibt diesmal auf die Normal- und Hauptverkehrszeiten beschränkt.

Düsseldorf (dpa) - Der nächste internationale Blitz-Marathon der Polizei gegen Temposünder unter Autofahrern ist für den 21. April geplant. Die Aktion soll zwischen 6.00 und 22.00 Uhr ablaufen, wie Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) ankündigte.

Viele Bundesländer sowie über 20 europäische Staaten beteiligen sich nach Angaben des Ministeriums an der Kontrollaktion. "Gezielt überprüfen wir die Streckenabschnitte, an denen besonders folgenschwere Unfälle passiert sind", erklärte Jäger. Die Folgen schwerer Verkehrsunfälle seien oft dramatisch und für die Opfer eine lebenslange Belastung.

Die Vorläufer-Aktionen hatten bislang jeweils 24 Stunden gedauert. Nach einer Studie der RWTH Aachen ist die Wirksamkeit zwischen 6.00 und 22.00 Uhr am höchsten. Unangepasste Fahrweise oder zu schnelles Fahren gelten als häufigste Ursachen für schwere Verkehrsunfälle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Wer die Geschwindigkeitsgrenze nicht einhält und zu schnell fährt, bekommt einen Strafzettel - so ist das nun mal. Doch in diesem Fall scheiden sich die Geister.
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Wer in den Urlaub düst, bringt manchmal ein unliebsames Souvenir mit nach Hause: Doch kann ich in Deutschland für ein Knöllchen aus dem Ausland belangt werden?
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Dachbox fürs Auto muss passen
Geht es mit der ganzen Familie in den Urlaub, reicht der Platz im Kofferraum für das Gepäck oft nicht aus. Die Lösung ist dann eine Dachbox. Doch hat die Befestigung …
Dachbox fürs Auto muss passen
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?

Kommentare