+
Das Auto ist den Deutschen lieb und teuer.

Liebevolles Verhältnis

Jeder Dritte redet mit seinem Auto

  • schließen

Das Auto ist den Deutschen lieb und teuer, sagt man. Ob es wirklich wahre Liebe ist? Eine Umfrage zeigt nun, dass selbst junge Autofahrer eine Beziehung zu ihrem Fahrzeug haben.

Auf dem Weg zur Arbeit oder in die Ferien verbringen viele von uns viel Zeit im Auto. Bestimmt ist das auch ein Grund dafür warum Autofahrer ihren Wagen schätzen.

38 Prozent der 18- bis 29-Jährigen unterhalten sich, laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt, mit ihrem Auto. Ob dabei Männer oder Frauen mehr mit ihrem Auto plaudern, geht aus der Umfrage nicht hervor.

Nur eins: das weibliche Geschlecht gibt ihrem fahrbaren Untersatz gerne einen Namen. 13 Prozent der Frauen wählen für ihren Wagen einen persönlichen Kosenamen. Nur fünf Prozent der Männer ziehen da mit.

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

ml/obs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?
Ob beim Überholen oder Vorfahrtgewähren - Autofahrer nutzen die Lichthupe aus verschiedenen Gründen. Doch wann ist sie überhaupt erlaubt - und wann nicht?
Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?
Neuer Ssangyong-Geländewagen Rexton kommt ab 30 990 Euro
Noble Ausstattung und mehr Assistenzsysteme: Die vierte Generation des Ssangyong Rexton kommt modern daher. Der Gelände wagen ist zudem größer und stärker als sein …
Neuer Ssangyong-Geländewagen Rexton kommt ab 30 990 Euro
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Diese Wahrheit über den "Playboy" kannten Sie sicher noch nicht
Das Magazin "Playboy" kennt jeder, ebenso seinen Gründer Hugh Hefner. Was allerdings die wenigsten wissen: Den Namen trägt das Magazin wegen eines Autoherstellers.
Diese Wahrheit über den "Playboy" kannten Sie sicher noch nicht

Kommentare