Autofahrerherz, was willst Du mehr?

München - Ab Morgen ist es endlich soweit: Bis zum Montag, den 3. März öffnen die "Münchner Autotage" ihre Pforten. Unter einem Dach mit der "Internationalen Handwerksmesse" und "Garten München" können Sie, liebe Besucher, dort nicht nur aufregende PSStars, sondern auch höchst interessante Angebote für kühle Rechner ausgiebig aus der Nähe angucken und miteinander vergleichen.

Morgen beginnen die Münchner Autotage 2008

Jede Menge neuer und attraktiver PSStars warten in einem edlen Ambiente auf Sie. Honda ist vom kleinen Jazz bis hin zum verwandlungsfähigen CR-V ebenso vertreten wie Opel mit seinen Rennern Zafira, Meriva, Astra und Corsa. Chevrolet ist aus seiner preiswerten Palette beispielsweise mit dem Captiva, dem Nubira Kombi, dem Kalos und dem Matiz vertreten.

Wenige Meter weiter steht die Ford-Flotte mit Verkaufsschlagern wie u.a. dem neuen Focus, dem Fiesta ST oder dem geräumigen S-Max. Toyota ist vertreten mit dem begehrten Prius, dem Auris, dem Yaris und dem RAV4, Nissan mit dem interessanten Quashqai, dem brandneuen Tiida, dem X-Trail und dem Micra.

Aus dem hohen Norden stammen die Volvo-Stars C30, V70, S80 und C90; Kleinwagen-Spezialist Daihatsu bietet den Materia, den Terios, den Cuore und den Sirion auf. Aus dem Volkswagen- Konzern kommt u.a. der brandneue SUV-Renner VW Tiguan, der Golf Variant, der interessante Skoda Octavia Scout und RS sowie der kleine Fabia Kombi und aus Spanien die heißblütigen Seat- Modelle Altea Freetrack 4x4, Leon FR und Ibiza Sport.

Renault ist natürlich ebenfalls vertreten mit u.a. dem Kangoo, dem Grand Modus, dem Clio Grandtour und dem Laguna Grandtour. Italienischen Chic mit rassigen Motorleistungen verkörpern wenige Meter weiter die Alfa Romeo-Modelle Spider, 159ti, Alfa GT, Alfa 147 und Alfa Brera.

Stark vertreten ist auch Mitsubishi. Dort kann man den Dauerbrenner Pajero, den Outländer, den Lancer und den Colt eingehend inspizieren sowie bei Mazda den kleinen Mazda 2 und den brandneuen Mazda 6.

Die "Münchner Autotage" halten aber noch ein besonderes Schmankerl bereit: Man kann dort all die vielen Autos nicht nur bestaunen, sondern auch gleich Probe fahren. Und bei Gefallen auch gleich Kaufen. Einen Service, den Sie sonst nirgendwo geboten bekommen\xC2

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hacker deckt Problem bei Ladekarten für Stromtankstellen auf
Die Infrastruktur für die Elektro-Autos ist Thema auf dem bevorstehenden Kongress des Chaos Computer Clubs (CCC). Ein Experte aus Kaiserslautern hat sich die Technik …
Hacker deckt Problem bei Ladekarten für Stromtankstellen auf
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Jeder kennt die bunten Visitenkärtchen mit Aufschriften wie "Wir kaufen Ihr Auto", die heimlich auf Windschutzscheiben landen. Was hat es damit auf sich?
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260

Kommentare