Autokorso WM Gefahr Unfall
1 von 14
Fußballfans lieben den Jubel auf den Straßen beim Autokorso. Bei aller Euphorie appelliert der TÜV dennoch, die Verkehrsregeln zu beachten und keine unnötigen Risiken einzugehen.
Autokorso WM Gefahr Unfall
2 von 14
Erfahrungsgemäß nutzt die Polizei ihren Ermessensspielraum, verhängt seltener Busgelder und sperrt sogar Gebiete für den Auto-Corso ab. Bei allzu riskanten Manövern drohen dennoch Strafen.
Autokorso WM Gefahr Unfall
3 von 14
Fahnen und Schals zu schwenken und sie am Auto anzubringen, ist erlaubt – sofern die Fanartikel nicht die Sicht beeinträchtigen. Darauf sollte der Fahrer zur eigenen Sicherheit immer achten, sonst ist ein Verwarnungsgeld von mindestens 10 Euro fällig.
Autokorso WM Gefahr Unfall
4 von 14
Gurtpflicht gilt auch beim Autokorso.
Autokorso WM Gefahr Unfall
5 von 14
Zudem appelliert der TÜV, auf den vorgesehenen Plätzen sitzen zu bleiben, sich also nicht Fahne oder Schal schwenkend aus dem Fenster oder Schiebedach zu lehnen. Das ist gefährlich und kann mit einem Verwarnungsgeld von 30 Euro geahndet werden.
Autokorso WM Gefahr Unfall
6 von 14
Auch abenteuerlichen Kletterpartien sind ein Tabu. Akrobatische Einlagen empfehlen sich wenn überhaupt nur im Stand, nicht bei der Fahrt. Im Autokorso mitfahrende Kinder nicht zu sichern, kostet übrigens 40 Euro und bringt einen Punkt in Flensburg.
Autokorso WM Gefahr Unfall
7 von 14
Selbst Cabrio-Mitfahrer, sollten sich nicht zu riskanten Kletterpartien verleiten lassen. Ein Sturz aus dem Cabrio, dem Autofenster oder Schiebedach kann sogar tödlich sein. Sollte das Cabrio mit zu vielen Personen besetzt sein, sind Bußgelder von bis zu 80 Euro sowie ein Punkte in Flensburg möglich.
Autokorso WM Gefahr Unfall
8 von 14
Alkohol am Steuer ist immer tabu. Deshalb appelliert der TÜV, nur ins Fahrzeug zu steigen. Wenigstens die Fahrer sollten im ausgelassenen 'Feierchaos' kühlen Kopf bewahren.

Autokorso: So geht's richtig

Für die Weltmeisterschaft in Brasilien rüsten die Fans ihre Autos zu schwarz-rot-goldenen Fanmobilen und sehnen den ersten Autokorso herbei. Doch im Überschwang kann das teuer werden. Hier finden Sie Tipps, damit der Autokorso richtig Spaß macht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Der BMW X4 M40d im Autotest
Die Zeiten, in denen man sich mit einem SUV abheben konnte, sind lange vorbei. Es sei denn, man fährt ein Auto wie den neuen BMW X4. Der ragt zwar nicht ganz so hoch auf …
Der BMW X4 M40d im Autotest
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Alle Jahre wieder trifft sich die Motorsportwelt im Süden Englands, um schnellen Autos und lauten Motoren zu frönen. Wir zeigen Ihnen die Highlights aus diesem Jahr.
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Alle reden vom E-Auto, aber kaum einer fährt eins. Warum eigentlich? Am Fahrspaß kann es jedenfalls nicht liegen. Denn wer einmal ein E-Auto gefahren ist, will immer …
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Fünf ausgefallen Assistenzsysteme, die nur in außergewöhnlichen Fällen helfen
Weil die Crashstruktur, die Airbags und die Assistenzsysteme so ausgereift sind, erfinden Autohersteller immer neue Sicherheitssysteme für ganz spezielle Szenarien.
Fünf ausgefallen Assistenzsysteme, die nur in außergewöhnlichen Fällen helfen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.