Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Autokosten-Index Herbst 2002

- Autofahren ist im dritten Quartal 2002 wiederum teurer geworden.Für den fahrbaren Untersatz musste man im Schnitt 2,1 Prozent mehr ausgeben als vor einem Jahr, während die Lebenshaltungskosten aller privaten Haushalte im gleichen Zeitraum insgesamt um 1,0 Prozent stiegen. In Euro und Cent ausgedrückt bedeutet das: Für das Autofahren musste ein Verbraucher im Herbst im Vergleich zum Basisjahr 1995 statt 100 Euro durchschnittlich 119,70 Euro ausgeben. Die gesamte Lebenshaltung ist im gleichen Zeitraum auf lediglich 111,10 Euro gestiegen. Die Pkw-Nutzung hat sich somit insgesamt fast doppelt so schnell verteuert.

<P></P><P>Die aktuelle Situation führt der ADAC, der den Autokosten-Index zusammen mit dem statistischen Bundesamt vier Mal im Jahr veröffentlicht, vor allem auf die gestiegenen Kraftstoffkosten zurück. Der letzte Preisaufschlag hatte den Index auf mittlerweile 137,3 Euro steigen lassen, was bedeutet, dass Autofahrer für Benzin und Diesel im September 2002 rund 4,4 Prozent mehr bezahlen mussten als im Vorjahr. Weitere Preistreiber im dritten Quartal waren die Fahrschulen und die Führerscheingebühren (plus 3,6 Prozent) und die um 2,2 Prozent höheren Kosten für Inspektion, Ersatzteile und Wäsche.</P><P align=right>Zum Vergrößern der Grafik<BR>auf das Bild klicken!</P><P>Der Autokosten-Index untersucht den Warenkorb für Autofahrer und beinhaltet auch die Preise für Pkw (im September 2002 plus 0,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und Motorräder (plus 1,2 Prozent). Um 0,8 Punkte sind die Garagenmieten gestiegen und Ersatzteile und Pflegemittel liegen 1,2 Prozent über dem Vorjahreswert. </P><P>Der ADAC in Internet: www.adac.de</P><P> </P><P></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf
Menschen finden in ihren Gärten manchmal die spannendsten Dinge: uralte Fossilien, historische Münzen - oder Autos! Die unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.
Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf
ADAC meldet Staurekord für 2017
Immer mehr und immer länger - so viele Staus wie im letzten Jahr gab es nie zuvor. Außerdem waren sie länger als in den vorhergehenden Jahren.
ADAC meldet Staurekord für 2017
Renault Twingo II erhält durchwachsene TÜV-Bilanz
Wer einen Renault Twingo fährt, muss nach längerer Gebrauchsdauer mit Problemen rechnen. Das zeigt der "TÜV Report 2018". Meist offenbaren sich die Mängel jedoch nur auf …
Renault Twingo II erhält durchwachsene TÜV-Bilanz
Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll
In der kalten Jahreszeit sollten vor allem Fahrer älterer Dieselautos ein paar Regeln beachten, damit sich der Kraftstofffilter nicht zusetzt.
Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll

Kommentare