Autokosten-Index Herbst 2002

- Autofahren ist im dritten Quartal 2002 wiederum teurer geworden.Für den fahrbaren Untersatz musste man im Schnitt 2,1 Prozent mehr ausgeben als vor einem Jahr, während die Lebenshaltungskosten aller privaten Haushalte im gleichen Zeitraum insgesamt um 1,0 Prozent stiegen. In Euro und Cent ausgedrückt bedeutet das: Für das Autofahren musste ein Verbraucher im Herbst im Vergleich zum Basisjahr 1995 statt 100 Euro durchschnittlich 119,70 Euro ausgeben. Die gesamte Lebenshaltung ist im gleichen Zeitraum auf lediglich 111,10 Euro gestiegen. Die Pkw-Nutzung hat sich somit insgesamt fast doppelt so schnell verteuert.

<P></P><P>Die aktuelle Situation führt der ADAC, der den Autokosten-Index zusammen mit dem statistischen Bundesamt vier Mal im Jahr veröffentlicht, vor allem auf die gestiegenen Kraftstoffkosten zurück. Der letzte Preisaufschlag hatte den Index auf mittlerweile 137,3 Euro steigen lassen, was bedeutet, dass Autofahrer für Benzin und Diesel im September 2002 rund 4,4 Prozent mehr bezahlen mussten als im Vorjahr. Weitere Preistreiber im dritten Quartal waren die Fahrschulen und die Führerscheingebühren (plus 3,6 Prozent) und die um 2,2 Prozent höheren Kosten für Inspektion, Ersatzteile und Wäsche.</P><P align=right>Zum Vergrößern der Grafik<BR>auf das Bild klicken!</P><P>Der Autokosten-Index untersucht den Warenkorb für Autofahrer und beinhaltet auch die Preise für Pkw (im September 2002 plus 0,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und Motorräder (plus 1,2 Prozent). Um 0,8 Punkte sind die Garagenmieten gestiegen und Ersatzteile und Pflegemittel liegen 1,2 Prozent über dem Vorjahreswert. </P><P>Der ADAC in Internet: www.adac.de</P><P> </P><P></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
Vorbei die Zeiten in denen Spritpreise nachts am höchsten waren. Der ADAC hat neue Zeiträume entdeckt, in denen Sie an der Tankstelle am meisten zahlen müssen.
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt
Das Kraftfahrtbundesamt hat ein Software-Update für BMW-Dieselfahrzeuge der 5er und 7er Reihe genehmigt. Der Autobauer hat die betroffenen Fahrzeughalter bereits …
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.