Das sich aufbäumende Pferd steht für die Automarke Ferrari. Es war ursprünglich auch das Zeichen von Baron Franscesco Baracca, einem italienischen Fliegerass im Ersten Weltkrieg. Sein Flugzeug zierte ebenso das Pferd.
1 von 15
Das sich aufbäumende Pferd steht für die Automarke Ferrari. Es war ursprünglich auch das Zeichen von Baron Franscesco Baracca, einem italienischen Fliegerass im Ersten Weltkrieg. Sein Flugzeug zierte ebenso das Pferd.
Das weltberühmte BMW-Logo steht für einen rotierenden Propeller, da der Hersteller früher Flugzeugmotoren baute. Die weiß-blauen Felder symbolisieren die bayerische Flagge.
2 von 15
Das weltberühmte BMW-Logo steht für einen rotierenden Propeller, da der Hersteller früher Flugzeugmotoren baute. Die weiß-blauen Felder symbolisieren die bayerische Flagge.
In dem Logo von Alfa Romeo ist viel versteckt: Das rote Kreuz kommt vom Wappen der Stadt Mailand. Die gekrönte Schlange, die einen Menschen frisst, symbolisiert die Adelsfamilie Visconti, die einst über Mailand herrschte.
3 von 15
In dem Logo von Alfa Romeo ist viel versteckt: Das rote Kreuz kommt vom Wappen der Stadt Mailand. Die gekrönte Schlange, die einen Menschen frisst, symbolisiert die Adelsfamilie Visconti, die einst über Mailand herrschte.
Die vier weltbekannten Ringe gehen zurück auf die einzelnen Marken Audi, Horch, DKW und Wanderer, die sich in Chemnitz zu "Auto Union" zusammenschlossen. Audi ist lateinisch und bedeute "horch", was auf den Automobil-Pionier August Horch hinweist.
4 von 15
Die vier weltbekannten Ringe gehen zurück auf die einzelnen Marken Audi, Horch, DKW und Wanderer, die sich in Chemnitz zu "Auto Union" zusammenschlossen. Audi ist lateinisch und bedeute "horch", was auf den Automobil-Pionier August Horch hinweist.
Viele denken zunächst, dass es sich bei dem Logo des südkoreanischen Herstellers Hyundai um den ersten Buchstaben der Marke handelt. Doch in Wahrheit handelt es sich dabei um zwei Menschen, die sich die Hand schütteln.
5 von 15
Viele denken zunächst, dass es sich bei dem Logo des südkoreanischen Herstellers Hyundai um den ersten Buchstaben der Marke handelt. Doch in Wahrheit handelt es sich dabei um zwei Menschen, die sich die Hand schütteln.
Auf den ersten Blick wirkt das Skoda-Logo wie ein Pfeil mit Irokesen-Frisur. Als Vorbild für die Gestaltung soll der Kopfschmuck der Indianer gedient haben. Laut Herstellerangaben soll dies auch auf die Reise-Leidenschaft des Gründers Emil Skoda zurückzuführen sein.
6 von 15
Auf den ersten Blick wirkt das Skoda-Logo wie ein Pfeil mit Irokesen-Frisur. Als Vorbild für die Gestaltung soll der Kopfschmuck der Indianer gedient haben. Laut Herstellerangaben soll dies auch auf die Reise-Leidenschaft des Gründers Emil Skoda zurückzuführen sein.
1914 wurde Maserati in Bologna gegründet und von sechs Brüdern geleitet. Ein Wahrzeichen der Stadt ist der Neptunbrunnen, dessen Dreizack noch heute das Emblem der italienischen Luxus-Marke ziert.
7 von 15
1914 wurde Maserati in Bologna gegründet und von sechs Brüdern geleitet. Ein Wahrzeichen der Stadt ist der Neptunbrunnen, dessen Dreizack noch heute das Emblem der italienischen Luxus-Marke ziert.
Das Logo mit den Flügel symbolisiert den Anfangsbuchstaben des japanischen Herstellers und soll gleichzeitig für Freiheit stehen. Der Name leitet sich von der Gottheit "Ahura Mazda" ab.
8 von 15
Das Logo mit den Flügel symbolisiert den Anfangsbuchstaben des japanischen Herstellers und soll gleichzeitig für Freiheit stehen. Der Name leitet sich von der Gottheit "Ahura Mazda" ab.

Automobil-Geschichte

Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos

  • schließen

Jeder kennt sie: Die Logos der Automarken - von Audi bis Porsche. Doch hinter den Emblems steckt meistens eine Geschichte. In der Fotostrecke erfahren Sie mehr.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Der Range Rover wird 50 Jahre alt
Der Land Rover war fürs einfache Volk. Doch weil in England auch den Adel die Landlust umtrieb, haben die Briten dem Arbeitstier vor einem halben Jahrhundert einen …
Der Range Rover wird 50 Jahre alt
Das Autointerieur wird nachhaltiger
Recycelte und nachwachsende Rohstoffe sind in Autos nichts Neues. Doch im Gegensatz zu früher verstecken Hersteller die Öko-Materialien nicht mehr nur hinter den …
Das Autointerieur wird nachhaltiger
Das BMW 2er GranCoupé im Test
VW Jetta, Fiat Tipo, Mercedes A-Klasse - bislang haftet den Limousinen in der Kompaktklasse ein eher spießiges Image an. Doch mit dem BMW 2er GranCoupé kommt jetzt eine …
Das BMW 2er GranCoupé im Test
So wird das Auto fit für den Frühling
Angegriffener Lack, zerfaserte Scheibenwischer, verstopfte Ablaufrinnen: Der Winter kann dem Auto zu schaffen machen. Zeit also für einen umfangreichen Frühjahrsputz.
So wird das Auto fit für den Frühling