+
Neu lackiert: Mit dem kolorierten Sondermodell Urban Edition bringt Fiat den 500L ab sofort in den Farben rot/weiß und schwarz/grau. Foto: Fiat/Iakov Kalinin

Autoneuheiten: Markante Farben und Sportspirit

Bei den neuen Modellen kommt Farbe ins Spiel. Während Fiat einen Mini-Van mit Bi-Color-Effekt ins Programm nimmt, hüllt Daimler den Smart vollständig in Schwarz. Einen sportlichen Touch erhalten die Neuheiten von Hyundai und Kia.

Farbspiele bei Fiat - Sondermodell 500L Urban Edition

Fiat setzt mit dem Sondermodell 500L Urban Edition Farbakzente. Der Mini-Van ist in den Kombinationen rot/weiß und schwarz/grau mit verchromten Karosserie-Teilen erhältlich. Zur Wahl stehen zwei 1,4-Liter-Benziner mit 70kW/95 PS und 88 kW/120 PS und ein gleichstarker Diesel mit 1,6 Litern Hubraum. Klimaanlage, Touchscreen-Radio, Lederlenkrad, Lederschaltknauf und 16-Zoll-Leichtmetallräder gehören zur Serienausstattung. Der Preis beginnt bei 19 950 Euro.

Smart und schwarz - Forfour und Fortwo kommen als "Blackbuster"

Ganz in schwarz präsentieren sich Smart Forfour und Fortwo in der limitierten Sonderedition Blackbuster. Von der Karosserie bis zur Polsterung hüllt Daimler den kleinen Stadtflitzer komplett in die Nacht-Farbe. Extras wie Sound-System, Musikstreaming, Klimaautomatik und 15-Zoll-Leichtmetallräder gehören im 52 kW/71 PS starken Kleinstwagen dazu. Der abgedunkelte Zweisitzer kostet mindestens 12 330 Euro, der Viersitzer startet bei 12 990 Euro.

Hyundai erweitert i10-Programm

Hyundai vergrößert das Angebot beim i10. Als limitiertes Sondermodell kommt der Kleinwagen in der Edition Sport zu Preisen ab 15 050 Euro in den Handel. Ein 1,2-Liter-Benziner mit 64 kW/87 PS beschleunigt das Modell in 12,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und hat einen Normverbrauch von 4,9 Litern (CO2-Ausstoß: 114 g/km). Ebenfalls neu im Programm ist der i10 1.0 Classic mit vierstufiger Automatikschaltung. Er ist ab 12 100 Euro erhältlich.

Mehr Vielfalt beim Kia Sportage

Kia bietet die Dream-Team-Edition des SUV Sportage mit mehr Extras an. Das limitierte Premium-Paket umfasst unter anderem Klimaautomatik, Sitzheizung, Rückfahrkamera, ein beheizbares Lenkrad sowie intelligentes Parken und kostet 1400 Euro. Neu im Angebot ist auch das Sondermodell Edition 7, das mit 99 kW/135 PS so viel wie der Einstiegsbenziner Attract leistet und die Ausstattung um 20 Details erweitert. Das Editionsmodell startet bei 22 990 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare