+
Baby schließt sich selbst in Auto ein (Symbolbild).

Bei 37 Grad Celsius

Baby schließt sich selbst in Auto ein

Mütter und Väter kennen es: das Baby quengelt schon vor dem Einkauf auf dem Supermarktplatz. Ganz schnell muss eine Ablenkung her. Eine Mami hatte gestern sofort eine Idee, leider eine falsche.  

Ein Säugling hat sich in Ludwigshafen selbst in einem Auto eingesperrt und musste von der Polizei gerettet werden. Wie die Polizei mitteilte, hatte die 33-jährige Mutter am Donnerstagnachmittag ihrem neun Monate alten Säugling den Autoschlüssel zum Spielen gegeben, als sie auf einem Supermarktparkplatz aus dem Wagen ausstieg. Dann fiel die Autotür zu. Gleichzeitig verschloss das Kind das Auto mit der Funkfernbedienung.

Die Mutter konnte den Wagen von außen selbst nicht mehr öffnen und verständigte die Polizei. Die Beamten schlugen auf ihren Wunsch die Scheibe ein und befreiten den Säugling aus dem Wagen. Da es zu diesem Zeitpunkt 37 Grad heiß war, wurde der Säugling vorsorglich vorübergehend in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps
Überfüllte Straßen, dicke Luft und weniger Lebensqualität: Wenn Städte an Autos ersticken, könnte ein Ausweichen nach oben lohnen. Neu ist die Idee vom fliegenden Auto …
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps
Dieselkrise und Kartellverdacht - was kommt danach?
Können die Autobauer nach einem turbulenten 2017 im kommenden Jahr nach vorn schauen? Sicher ist: Der Diesel treibt die Branche mit drohenden Fahrverboten und …
Dieselkrise und Kartellverdacht - was kommt danach?

Kommentare