Bärenstark und zugleich sparsam mit 445 PS:

- BMW startet neuen Zwölfzylinder im Siebener

<P>Ab Januar 2003 kommt das Topmodell mit dem neuen Zwölfzylinder und der Modellbezeichnung 760i in Kundenhand. Die Leistung des Motors liegt bei 445 PS und das Drehmoment bei 600 Nm. Das reicht für eine Beschleunigung auf 100 km/h in knapp sechs Sekunden, bei 250 Sachen wird wie bei allen potenten Autos von BMW elektronisch abgeregelt. Bei der Langversion - 760Li genannt - kommt der um 14 Zentimetern verlängerte Radstand vor allem den Fond-Passagieren zugute. Die Preisliste beginnt bei 110 600 Euro für den BMW 760i und bei 116 000 Euro für den BMW 760Li.</P><P>Die beiden Topmodelle der 7er Reihe unterscheiden sich laut den Angaben aus München von den anderen Modellvarianten durch ihre Innenausstattung mit noch aufwändiger verarbeiteten edlen Materialien. Auch nach außen wird deutlich, dass es sich hier um ganz besondere 7er handelt: ein dezenter V12-Schriftzug an den vorderen Radläufen, eine eigenständige, noch prägnantere Chromeinfassung der BMW-Niere, ein neues Felgendesign und in Hochglanz-Schwarzlack ausgeführte B-Säulen und Außenspiegelfüße heben die Zwölfzylinder-Versionen optisch von den Sechs- und Achtzylinder-Ausführungen ab.</P><P>Die Bärenkräfte des Zwölfzylinder leitet eine Sechsgang-Automatik an die Hinterräder weiter. Zur technischen Serienausstattung des 760i und der Langversion zählen weiter u. a. die Fahrwerksregelungen "Elektronische Dämpfer Control" und "Dynamic Drive", die die Seitenneigung der Karosserie bei schneller Kurvenfahrt begrenzt..<BR><BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Gute Nachrichten für Kfz-Besitzer: Termine für die Hauptuntersuchung müssen nicht mehr telefonisch oder vor Ort gemacht werden. Nun ist dies auch online möglich.
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Auf der Autobahn mit leerem Tank stehen zu bleiben, kann mit Bußgeldern bestraft werden. Doch gilt das auch bei E-Autos mit aufgebrauchtem Akku?
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Der Elektro-Autohersteller Tesla arbeitet auf Hochtouren an seinem neuen Autopiloten. Laut Zeitplan soll dieser Ende 2017 getestet werden.
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?

Kommentare