Bus und Bahn befördern 5,5 Milliarden Fahrgäste

Wiesbaden - Busse und Bahnen sind als Alternative zum Auto weiter beliebt. Im ersten Halbjahr 2011 wurden im Linienverkehr mehr als 5,5 Milliarden Fahrgäste und damit 0,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum gezählt.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Im Nahverkehr legten fast 5,5 Milliarden Fahrgäste durchschnittlich 9,3 Kilometer je Fahrt zurück. Im Fernverkehr fuhren 61 Millionen Fahrgäste durchschnittlich 280 Kilometer pro Reise.

Nach Verkehrsmitteln unterteilt wurden im Nahverkehr Busse am häufigsten benutzt, gefolgt von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen und Eisen- und S-Bahnen. Im Fernverkehr nutzte die überwiegende Mehrheit Eisenbahnen. Mit Bussen fuhren dort nur eine Million Menschen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?
Ob beim Überholen oder Vorfahrtgewähren - Autofahrer nutzen die Lichthupe aus verschiedenen Gründen. Doch wann ist sie überhaupt erlaubt - und wann nicht?
Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?
Neuer Ssangyong-Geländewagen Rexton kommt ab 30 990 Euro
Noble Ausstattung und mehr Assistenzsysteme: Die vierte Generation des Ssangyong Rexton kommt modern daher. Der Gelände wagen ist zudem größer und stärker als sein …
Neuer Ssangyong-Geländewagen Rexton kommt ab 30 990 Euro
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Diese Wahrheit über den "Playboy" kannten Sie sicher noch nicht
Das Magazin "Playboy" kennt jeder, ebenso seinen Gründer Hugh Hefner. Was allerdings die wenigsten wissen: Den Namen trägt das Magazin wegen eines Autoherstellers.
Diese Wahrheit über den "Playboy" kannten Sie sicher noch nicht

Kommentare