+
Der Beetle der Neuzeit feiert Weltpremiere

Der Beetle der Neuzeit feiert Weltpremiere

Wolfsburg - Kein Mai-, sondern ein April-Käfer: Volkswagen präsentiert den neuen Beetle im frischen Design mit ausgeklügelter Technik. Die neue Generation des Kultautos ist frecher, dynamischer, maskuliner.

Der neue Beetle hat eine verlängerte Motorhaube und eine steil zurückgesetzte Frontscheibe. Mehr Sprotlichkeit soll der vergrößerte Radstand vermitteln.

Das ist der neue Beetle

Der neue VW Beetle

Durch veränderte Parameter der Innenraum-Ergometrie ergibt sich beim neuen Beetle ein agiles, fahrerorientiertes Coupé-Erlebnis. Zudem bietet der neue Volkswagen durch die längere Dachpartie ein deutlich besseres Raumgefühl.

Mit dem neuen Beetle möchte VW an die Erfolgsgeschichte des Volkswagen Käfer herankommen. Die neue Generation soll eine Brücke zwischen Altbekanntem und neuen Wegen schlagen.

Während „The Black Eyed Peas" auf dem MTV World Stage Konzert in New York Hits aus ihrem neusten Album spielen, performt in Berlin das belgische Duo „2manydjs" ein DJ-Set.

In Shanghai präsentiert Volkswagen den neuen Beetle zeitgleich am Vorabend der Shanghai Motorshow mit einem MTV Gast-VJ im Rahmen eines exklusiven MTV Sound Systems.

Quelle: VW

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Die wenigsten Probleme haben BMW-Fahrer. Dafür müssen Hyundai-Besitzer am häufigsten den ADAC rufen. Die meisten Pannen verursacht ein bestimmtes Bauteil.
Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Continental testet auf der Autobahn autonomes Fahren
Noch ist es Zukunftsmusik, die Serienreife weit weg. Aber irgendwann wird es wahr - dann plaudern wir, lesen oder schauen Videos während der Fahrt im Roboterauto.
Continental testet auf der Autobahn autonomes Fahren
So tönen Sie Autoscheiben ohne Folie
Sie wollen nicht umständlich mit Folien hantieren, um Ihre Scheiben zu tönen? Wir zeigen Ihnen eine Alternative – ganz ohne Folien.
So tönen Sie Autoscheiben ohne Folie
Mehr Zeit einplanen: ADAC warnt vor langem Stauwochenende
Schönes Wetter und verlängertes Wochenende: Bis zum 1. Mai kann es deutschlandweit wieder zu langen Staus kommen. Diese Strecken sind besonders betroffen.
Mehr Zeit einplanen: ADAC warnt vor langem Stauwochenende

Kommentare