+
Sich nach einem Tempoverstoß auf einen defekten Tacho zu berufen, kann erhebliche Konsequenzen haben. 

Recht im Verkehr

Behörden dürfen Auto nach Temposünde stilllegen

Wer mit dem Auto zu schnell unterwegs ist und erwischt wird, kann sich mit einer guten Ausrede vielleicht retten. "Der Tacho ist kaputt" zählt nicht dazu.

Sich nach einem Tempoverstoß als Ausrede auf einen defekten Tacho zu berufen, ist nicht zu empfehlen. Das hat ein Autobesitzer in Krefeld zu spüren bekommen. Die Zulassungsbehörde hatte seinen Wagen stillgelegt.

Das geschah, nachdem der Mann sich geweigert hatte, den Tacho auf eigene Kosten überprüfen zu lassen. Sein Sohn war von der Polizei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in der Stadt erwischt worden und hatte behauptet, der Tacho habe viel weniger angezeigt. Am Montag zog der Anwalt des Vaters die Klage gegen die Stadt Krefeld zurück. Zuvor hatte ihn das Düsseldorfer Verwaltungsgericht von der Aussichtslosigkeit des Vorhabens überzeugen können. "Die Behörde hatte gar keine andere Wahl. Alles richtig gemacht", sagte Verwaltungsrichter Martin Stuttmann.

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
Vorbei die Zeiten in denen Spritpreise nachts am höchsten waren. Der ADAC hat neue Zeiträume entdeckt, in denen Sie an der Tankstelle am meisten zahlen müssen.
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt
Das Kraftfahrtbundesamt hat ein Software-Update für BMW-Dieselfahrzeuge der 5er und 7er Reihe genehmigt. Der Autobauer hat die betroffenen Fahrzeughalter bereits …
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.