+
Ein neuer Schlauch muss her? Radfahrer müssen dabei auf das richtige Ventil achten. Foto: Inga Kjer

Bei Fahrrad-Schläuchen die Ventil-Art bedenken

Sonnenschein, weniger Regen und endlich wieder angenehme Temperaturen. Für viele gilt deshalb: Fahrrad statt Auto! Aber ist die Luft aus dem Reifen raus, wissen viele nicht weiter. Dabei ist es nicht schwer, den richtige Schlauch für das Zweirad zu finden.

Göttingen (dpa/tmn) - Auch beim Schlauchkauf gibt es einiges zu bedenken. Zum Beispiel die Art des Ventils, wie Heiko Truppel vom Pressedienst Fahrrad (pd-f) sagt. Wer in der Nähe einer Tankstelle mit eigenem Druckluft-Stand wohnt, kann über ein Schrader-Ventil nachdenken.

Es ist geformt wie ein Autoventil. Damit kann das Rad bequem an der Tanke aufgepumpt werden. Allerdings sei dabei schnell einmal zu viel Druck auf dem Reifen, und er kann platzen, warnt Truppel. Häufiger finden sich französische (Sclaverand) und Dunlop-Ventile an den Schläuchen. Letztere erlauben nur bedingt die Druckkontrolle beim Pumpen und passen nicht in alle Felgen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autoscheibe von innen gefroren: Was tun?
Bei eisigen Temperaturen ist es Ihnen vielleicht auch schon mal passiert: Die Autoscheibe ist von innen angefroren - doch wieso kommt es dazu und was kann man tun?
Autoscheibe von innen gefroren: Was tun?
So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter
Zur kalten Jahreszeit verweigern Autobatterien oft den Dienst und das Auto bewegt sich nicht mehr von der Stelle. So gehen Sie schonend mit dem Kraftspender um.
So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter
So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten
Auch Autos halten nicht ewig - aber was machen Sie mit dem Gebrauchten, wenn ihn keiner mehr haben will? Wir erklären Ihnen, wo und wie Sie ihn entsorgen.
So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten
Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten
Tunen meint das Aufrüsten von Geräten gegenüber der Standardausrichtung. Besonders Autos erhalten durch neue Feinheiten noch einmal einen Schliff. Aber Achtung: Jedes …
Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten

Kommentare