+
Einparkhilfen können bei Schnee nicht mehr richtig funktionieren - besser ist es, zusätzlich auf seine Augen zu vertrauen. Foto: Uwe Zucchi

Bei Schnee und Eis nicht auf Parkpiepser vertrauen

Berlin (dpa/tmn) - Viele moderne Autos erleichtern das Ein- und Ausparken mit Sensoren und Kameras. Doch gerade nach Schneefällen kann man sich nicht immer auf die Helfer verlassen.

Einparkhilfen im Auto sollte man nach Schneefällen nicht ausschließlich vertrauen, da Schnee die Sensoren behindern kann. Zwar solle man das Auto ohnehin so weit wie möglich vom Schnee befreien, sagt Katja Legner vom ADAC. "Schnee und Eis können die Funktion der Sensoren aber auch dann noch einschränken, wenn man sorgfältig arbeitet." Wenn die Parkhilfe nicht piepst, heiße das also nicht unbedingt, dass kein Hindernis im Weg ist.

Für die Ausfahrt aus der Parklücke gibt Legner zudem den Tipp, insbesondere die Vorderräder gut von Schnee und Eis zu befreien. Schneehaufen sollte man entsprechend mit einer Schaufel entfernen. "Wenn sich das Lenkrad ohne Widerstand einschlagen lässt, ist es wahrscheinlich, dass man problemlos aus der Lücke kommt", sagt sie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare