+
Bei Starkregen ist eine Weiterfahrt manchmal kaum möglich. Doch Autofahrer dürfen nicht einfach auf dem Standstreifen halten. Foto: Jan Woitas

Bei Starkregen nicht auf dem Standstreifen stehen bleiben

Werden Autofahrer von Starkregen überrascht, müssen sie ihre Fahrweise den Wetterbedingungen anpassen. Vor allem gilt: runter vom Gas. Worauf noch zu achten ist, erklärt ein Tüv-Experte.

Köln (dpa/tmn) - Bei plötzlichem Starkregen sollten Autofahrer unbedingt das Tempo drosseln. Auf der Autobahn fahren sie idealerweise mit eingeschalteter Warnblinkanlage weiter und orientieren sich dabei am Standstreifen, rät der Tüv Rheinland.

"Aber niemals auf dem Standstreifen stehenbleiben, das ist lebensgefährlich", so Tüv-Experte Hans-Ulrich Sander. Am besten steuern die Autofahrer die nächste Ausfahrt oder einen Parkplatz an. Motorradfahrer suchen sich so schnell wie möglich einen Unterstand wie eine Brücke und warten den Wolkenbruch ab.

Gerade im Frühjahr ist Regen gefährlich, weil die nasse Fahrbahn durch Pollen extrem rutschig werden kann. Zum anderen droht laut Tüv Rheinland Aquaplaning: Die Reifen schwimmen auf und bekommen keinen Kontakt mehr zur Fahrbahn. "Das Auto lässt sich dann weder lenken noch bremsen", erklärt Sander. Dann nicht stark bremsen, sondern lieber auskuppeln und rollen lassen, um Tempo rauszunehmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Bremsen, Tanken, Abschleppen: Wer sich für ein Elektro-Auto von seinem Benziner oder Diesel trennt, muss in mancherlei Hinsicht umdenken. Was ist alles anders?
Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Der neue Mazda CX-5 kommt nicht nur mit einem 2,5 Liter großen Vierzylinder, sondern bringt auch eine automatische Zylinder-Abschaltung mit. Das soll den Verbrauch …
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Citroën schickt ab November das kleine SUV C3 Aircross ab 15 290 Euro auf den Markt. Der kleine Geländewagen ist technisch eng mit dem Opel Crossland X verwandt.
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Volkswagen will mit neuen Modellen und Antrieben endlich nach vorn blicken. Ganz abstreifen lassen sich die Folgen des Abgas-Skandals aber immer noch nicht.
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?

Kommentare