+
Die Farbskala ist groß. Doch Kunden ordern ihre Autos meist in Weiß, Schwarz und Grau. 

Rot, Schwarz oder?

Die beliebtesten Autofarben 2017

Wenn es um die Wahl der Farbe für das eigene Auto geht, steht fest: Im Großen und Ganzen geht es kaum bunt zu. Hier sind die Spitzenreiter.

Bei der Wahl ihrer Autofarbe greifen Käufer in Europa weiterhin gern zu Weiß. Fast jeder dritte Autofahrer wählt diesen Ton (29 Prozent). Zu diesem Ergebnis kommt ein Report der Chemiefirma BASF, die nach eigenen Aussagen fast alle Hersteller mit Farben beliefert.

Eine Frage zur Farbe Weiß stellen sich einige Autofahrer besonders im Sommer: Ist es in weißen Autos kühler? Die Antwort finden Sie hier.

In Deutschland zeigt sich 2017 ein aktueller Trend bei den Autofarben, wie tz.de berichtete.

Das Gesamtbild zeige im Vergleich zum Vorjahr kaum Veränderungen. Fast jeder Fünfte entscheidet sich für Schwarz (19 Prozent), und fast genauso viele ordern Grau (18 Prozent). Silber will nur etwa jeder Achte (12 Prozent). Sogenannte Unbuntfarben machen damit insgesamt fast 80 Prozent aus. Die beliebteste bunte Farbe ist Blau, die jeder Zehnte wählt (10 Prozent).

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie bei "Blade Runner": Ist dieses Flugauto unsere Zukunft?
Mit einem fliegenden Auto zum Supermarkt schweben - wird diese Vorstellung bald Realität? Eine britische Firma will bis 2020 erste Modelle anbieten.
Wie bei "Blade Runner": Ist dieses Flugauto unsere Zukunft?
Motorrad überwintert draußen: Batterie ausbauen
Viele Motorräder stehen über den Winter ungenutzt draußen. Die Batterie allerdings mag es wärmer und braucht etwas Pflege.
Motorrad überwintert draußen: Batterie ausbauen
Studie ergibt: Jeder vierte Deutsche ist von Autoabgasen genervt
Wie eine aktuelle Studie ergibt, sind die Deutschen mehr und mehr von Autoabgasen genervt. Stattdessen schauen sie sich nach Alternativen um.
Studie ergibt: Jeder vierte Deutsche ist von Autoabgasen genervt
Mit Pflegestift frieren Auto-Türdichtungen nicht fest
Auf gepflegte Lippen sollte man auch beim Auto achten. Bleiben die nicht geschmeidig, frieren sie bei Kälte fest. Wer dann die Türen aufreißt, kann den Gummi beschädigen.
Mit Pflegestift frieren Auto-Türdichtungen nicht fest

Kommentare