+
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bei der Automesse "Auto Mobil International 2014" (AMI) in Leipzig im damals neuen Golf Edition.

"Auto Mobil International"

Berichte: Leipziger Automesse AMI wird wohl abgesagt

Leipzig - Laut "Bild" und "Leipziger Volkszeitung" droht die Leipziger Automobilmesse AMI 2016 auszufallen. Die Messegesellschaft selbst will sich am Montag zunächst nicht äußern.

Die Leipziger Messe Auto Mobil International (AMI) droht in diesem Jahr Medienberichten zufolge auszufallen. Dies schreiben die „Bild“-Zeitung und die „Leipziger Volkszeitung“ (Montag). Die Messegesellschaft in Leipzig wollte sich dazu zunächst nicht äußern und verwies auf eine Pressekonferenz am Nachmittag (15.00 Uhr). Erst am vergangenen Freitag hatten mehrere namhafte Aussteller aus Asien und Frankreich ihre Teilnahme an dem Branchentreffen abgesagt.

Die AMI findet alle zwei Jahre statt. In diesem Jahr sollte sie vom 9. bis zum 17. April ausgerichtet werden. Die sonst übliche Vorab-Pressekonferenz Anfang Februar hatte die Messe bereits abgesagt. Zur letzten AMI 2014 waren rund 242 000 Besucher gekommen, etwa 44 000 weniger als 2012.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare