Billige Glühlampen fürs Auto ungeeignet

Stuttgart - Gute Autoscheinwerfer sind wichtig auf der Straße - vor allem bei Gegenverkehr. Worauf Autofahrer beim Einkauf von Glühlampen achten sollten:

Bei der Anschaffung neuer H4-Glühlampen für Autoscheinwerfer sollten Fahrzeugbesitzer nicht zu knauserig sein. Bei einem gemeinsamen Test der Prüforganisation Dekra und der Zeitschrift “Auto Straßenverkehr“ (Ausgabe 3/2012) fielen drei Billigbirnen aus Fernost und ein Baumarkt-Produkt durch. Die Lampen zu Preisen zwischen 2 und 3,50 Euro pro Stück leuchten die Straße nur unzureichend aus und blenden durch Streulicht den Gegenverkehr, heißt es in dem Bericht. Überdies sei die Verwendung der Birnen aus Fernost illegal. Diese würden über das Internet vertrieben und haben angeblich die doppelte Lichtleistung von Standardbirnen - was sich im Test nicht bewahrheitete.

Die 10 besten Apps fürs Auto

Die besten Apps fürs Auto

Eine preisgünstige Ausnahme bildet den Testern zufolge eine H4-Lampe für 2,20 Euro, die passable Ergebnisse abgeliefert habe. Am besten Schnitten Birnen in der Preisklasse zwischen 7,50 und 15 Euro pro Stück ab. Bei dem Test von insgesamt 20 Produkten zwischen 2 und 23 Euro wurde unter anderem auf Leuchtkraft, Reichweite und Streulichtbildung geachtet.

dpa/tmn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare