Kleinflugzeug und Rettungshubschrauber stoßen zusammen 

Kleinflugzeug und Rettungshubschrauber stoßen zusammen 
+
Bodenhaftung bei Eis, Schnee und Nässe.

Schnee, Matsch und Nässe

GTÜ-Test: Sind billige Winterreifen ein Risiko?

  • schließen

Winterreifen ist nicht gleich Winterreifen. Spätestens bei Schneematsch oder Nässe zeigt sich, ob ein Reifen genug Gripp hat. Billige Winterreifen haben einen schlechten Ruf, zu Recht? 

Ein Satz neuer Winterreifen geht ganz schön ins Geld. Doch wer bei der Wahl der Reifen ausschließlich auf den Preis guckt, kommt schnell ins Schleudern. Das zeigt ein aktueller Winterreifen-Test der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Die Verkehrsexperten haben Pneus der unteren Preisklasse der Größe 205/55 R16 91H aus chinesischer und teilweise osteuropäischer Produktion bei Nässe, Eis und Schnee untersucht.  

Das Ergebnis: Vor allem auf nasser Fahrbahn fehlt es den Billigreifen demnach an Traktion. Bei einer Vollbremsung mit 100 Stundenkilometern und Nässe verlängert sich bei allen Modellen der Bremsweg im Vergleich zu einem europäischen Mittelklassereifen. In einem Fall sogar um elf Meter.

Wer sich neue Reifen anschaffen muss, sollte sich informieren. Auch Stiftung Warentest und ADAC haben 35 Winterreifen auf ihre Eigenschaften untersucht. Nur fünf Modelle sind demnach „gut“.

Marke

Größe 205/55 R16 91H

Bremsweg bei Tempo 100

Restgeschwindigkeit

Linglong R650LL

61,3 m

41,4 km/h

Achilles W101

59,7 m

38,8 km/h

Racealone Snoway I

59,0 m

37,4 km/h

Ovation W586

57,9 m

35,2 km/h

Kormoran Snowpro B2

57,5 m

34,3 km/h

Infinity INF 049

56,5 m

32,0 km/h

Champiro Winterpro

53,7 m

23,6 km/h

Referenzreifen

50,7 m

0,0 km/h

So hat die GTÜ getestet

Die Winterreifen der Dimension 205/55 R16 91H wurden auf zwei serienmäßigen VW Golf auf ihre Bremsweg-, Nässe- und Handling-Eigenschaften getestet. Als Referenzreifen diente ein europäischer Winterreifen der Marke Dunlop. Gefahren wurde der Test auf zwei ausgewiesenen Reifenteststrecken in Finnland und in Deutschland. Eine spezielle Hard- und Software der neuesten Generation sorgte für präzise Messergebnisse. Sämtliche Daten wurden onboard erfasst und von Reifenexperten vor Ort ausgewertet.

Winterreifen für die sportliche Mittelklasse -  Größe 225/50 R 17 - so haben acht Modelle beim GTÜ-Test abgeschnitten. 

 ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll
In der kalten Jahreszeit sollten vor allem Fahrer älterer Dieselautos ein paar Regeln beachten, damit sich der Kraftstofffilter nicht zusetzt.
Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll
Bekifft auf Rezept: Darf man dann ans Steuer?
Seit dem vergangenen Jahr können Ärzte Patienten bei schwerwiegenden Erkrankungen Cannabis verordnen. Dürfen diese Menschen Auto fahren? Darüber diskutiert der …
Bekifft auf Rezept: Darf man dann ans Steuer?
Was bei Fahrgemeinschaften zu beachten ist
Fahrgemeinschaften sind eine gute Sache für die Umwelt und für den Geldbeutel. Doch wie finden sich diese? Und was ist im Vorfeld zu beachten, damit es mit den …
Was bei Fahrgemeinschaften zu beachten ist
Wie verlässlich sind Alkoholtester für den Privatgebrauch?
Mal schnell in den mitgebrachten Alkoholtester blasen und rausfinden, ob man nach ein paar Drinks auf der Party noch fahren darf? Experten vom TÜV haben nun überprüft, …
Wie verlässlich sind Alkoholtester für den Privatgebrauch?

Kommentare