Billiger Sprit beim Nachbarn

- Autofahrern, die nahe den Grenzen zu Luxemburg, Österreich, Polen Schweiz oder Tschechien wohnen, kann die Fahrt ins Nachbarland bares Geld sparen: Deutschen Kunden verschlägt es inzwischen fast die Sprache, wenn sie einen Liter Diesel in Salzburg für rund 70 Cent oder Super bleifrei in Luxemburg und Polen für rund 80 Cent bekommen.

<P>ADAC: Kanister nicht immer erlaubt</P><P>Aber: Kreditkarten werden nicht immer akzeptiert und die Mitnahme von Reservekanistern ist nicht überall erlaubt. Der ADAC hat die wichtigsten Tipps für Tanktouristen zusammengestellt.</P><P>In Belgien kostet Super (95 Oktan) etwas über einen Euro. Die meisten Tankstellen sind werktags von 7 bis 19 Uhr geöffnet. </P><P>Frankreich: Regional schwanken die Preise bis zu 25 Cent. Diesel kostet im Schnitt 0,81 Euro und Super 1,04 Euro. Die günstigsten Tankstellen findet man oft neben großen Supermärkten. Kreditkarten werden fast überall akzeptiert, von Tankautomaten nur, wenn sie einen goldfarbenen Mikrochip (französisch: "puce") haben. Die Öffnungszeiten sind vor allem auf dem Land deutlich kürzer.</P><P>In Luxemburg ist es untersagt, Kraftstoff in Kanistern mitzuführen. Tankstellen haben oft nur bis 20 Uhr geöffnet. Dafür kostet Super im Schnitt nur 81 und Diesel rund 67 Cent pro Liter.</P><P>Niederlande: Bei unseren holländischen Nachbarn liegt Diesel bei 81 Cent, Super dagegen ist nicht preisgünstiger. Nach 20 Uhr sollte man Euro-Scheine für automatische Zapfsäulen parat haben.</P><P>In Österreich schwanken die Kraftstoffpreise von Region zu Region sehr stark, nämlich von 69 bis 83 Cent für Diesel und 78 bis 95 Cent für einen Liter Super. Bedingt durch die vielen Skitouristen, kann es an Wochenenden zu Versorgungsengpässen kommen.</P><P>Polen: Die Einfuhr von Kraftstoff in Reservekanistern ist zollpflichtig. Es können Gebühren erhoben werden. Die Ausfuhr von Kraftstoff in Kanistern ist nicht erlaubt. Ein Liter Diesel kostet nur 65, Super rund 80 Cent. Die Preise schwanken regional bis zu zehn Cent.</P><P>In der Schweiz bleibt Kraftstoff in Kanistern bis 25 Liter zollfrei. Super ist hier mit umgerechnet rund 91 Cent günstiger als Diesel. Tankautomaten nehmen nur 10- und 20-Franken-Scheine an. </P><P>Tschechische Republik: Diesel kostet rund 77 und Super im Schnitt 88 Cent. Kraftstoff bleibt bei der Ausreise unbeschränkt zollfrei, ab zehn Litern schlägt jedoch der deutsche Zoll bei der Einfuhr zu.</P><P>Der ADAC im Internet: www.adac.de/Auto_Motorrad/Kraftstoffe/<BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor
Seit fünf Jahren gibt es bei uns das Dreirad Quadro3 aus Schweizer Produktion. Nun geht die neueste Generation mit überarbeitetem Motor an den Start.
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor

Kommentare