+
Bunte Lämpchen funkeln auf dem Armaturenbrett, und vor der Nase baumelt ein Stern: So dürfen Autofahrer ihren Wagen nicht dekorieren - auch nicht an Weihnachten.

Schmucklos und sicher

Blinkende Weihnachtsdeko im Auto ist verboten

In der Adventszeit schmücken viele gern Fassaden und Innenräume mit blinkendem Lichterschmuck. Was hier hübsche Dekoration ist, wird allerdings im Auto zur Gefahrenquelle.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Blinkende Mini-Weihnachtsbäume, Leuchtfiguren oder Lichterketten im Auto können andere Verkehrsteilnehmer blenden oder ablenken.

Solche Deko etwa an Fensterscheiben oder auf der Armaturentafel verstößt gegen die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung und kann bei Verstoß ein Bußgeld von 20 Euro nach sich ziehen. Darauf weist der Automobilclub von Deutschland (AvD) hin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was nach diesem Unfall passiert, werden Sie nicht glauben
In China krachte ein tonnenschwerer Kran auf einen fahrenden Audi - doch mit dem, was danach passiert, hat niemand gerechnet.
Was nach diesem Unfall passiert, werden Sie nicht glauben
Start-Stopp-Automatik: Neue Batterie einprogrammieren
Einfach Kabel abklemmen und Akku tauschen? Bei vielen Autos geht es längst nicht mehr so einfach. Was ist zu beachten?
Start-Stopp-Automatik: Neue Batterie einprogrammieren
Auf New Yorks Straßen soll 2018 Erstaunliches passieren
Staus, Gehupe und Fußgänger-Chaos: Auf New Yorks Straßen geht es ziemlich rau zu. Trotzdem soll 2018 ein überraschendes Pilot-Projekt gestartet werden.
Auf New Yorks Straßen soll 2018 Erstaunliches passieren
Seat Arona kommt im November als zweites SUV aus Spanien
SUVs boomen. Daher erweitern viele Hersteller ihr Portfolio mit den rustikal aussehenden Autos. Auch die spanische VW-Tochter Seat bringt im November ihren zweiten …
Seat Arona kommt im November als zweites SUV aus Spanien

Kommentare