+
13 000 Beamte kontrollieren allein in Deutschland an über 7000 Stellen.

Polizei kontrolliert Tempo in halb Europa

So startet der Blitzmarathon 2015

Mainz - Die Polizei will Raser mit dem sogenannten Blitz-Marathon in Deutschland und 21 weiteren europäischen Ländern ausbremsen. Autofahrer sollten deshalb ab Donnerstag den Fuß vom Gas nehmen.

13 000 Beamte kontrollieren allein in Deutschland an über 7000 Stellen, ob Auto- und Motorradfahrer zu schnell sind. Um 6.00 Uhr geht es los. Das Ziel ist, schwere Verkehrsunfälle zu verhindern. Überhöhte Geschwindigkeit sei die Unfallursache Nummer eins in Deutschland, warnt der Chef der Länder-Innenministerkonferenz, Roger Lewentz (SPD) aus Rheinland-Pfalz. Bundesweit starben im vergangenen Jahr 3350 Menschen bei Verkehrsunfällen, meist wegen zu hoher Geschwindigkeit.

Die Aktion ist die dritte in ganz Deutschland, erstmals sind 21 weitere europäische Länder dabei. Die Kontrollen sollen eigentlich 24 Stunden dauern, enden wegen der Trauerfeier für die Opfer des Germanwings-Absturzes am Freitag aber schon um Mitternacht. Die Polizei Schleswig-Holstein macht wegen des Treffens der G7-Staaten nicht mit, in Bayern dauert die Aktion ein paar Tage länger.

Alle Fragen und Antworten rund um den Blitzer-Marathon 2015.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare