+
Das Elektro-Cabrio Bluesummer soll in Frankreich begeistern. 

Oben-ohne-Mobil

So blau! Neues Elektro-Cabrio "Bluesummer"

Noch haben es Elektroautos schwer, der breiten Masse zu gefallen. Mit dem hellblauen Modell "Bluesummer" soll sich das ändern. Das blaue Elektro-Mobil ist ein Cabrio und sieht wirklich knuffig aus.

Der Bluesummer ist 3,69 Meter lang, 1,71 Meter breit und 1,61 Meter hoch. Mit einer vollen Batterie kommt das Elektro-Cabrio mit seinem 35 kW (48 PS) E-Motor im Stadtverkehr bis zu 200 Kilometer weit, über Land sind es allerdings wohl etwas weniger.

Spitze fährt der hellblaue Zweitürer, laut Hersteller, mit den vier Plätzen sogar Tempo 100. In 6,3 Sekunden stromert aus dem Stand auf 60 km/h. 

Wer mehr Platz im "Bluesummer" braucht, kann sogar die Rücksitzbank umklappen. Für den Look ist die italienische Design-Schmiede Pininfarina verantwortlich. Sie hat schon das Elektromobil Bluecar für den PSA Peugeot Citroën Konzern und die Bolloré-Gruppe entworfen. "Bluesummer" ist nun der zweite Streich, nämlich die Cabrio-Version. 

Praktisch: die Elektro-Cabrio Version Bluesummer.

Ab September sollen im französischen PSA-Werk in Rennes 3.500 Exemplare vom Band rollen. Außerdem wollen die Partner gemeinsam ein Carsharing-System aufbauen. Beide Unternehmen haben in diesem Bereich bereits Erfahrungen gesammelt, Citroen mit "Multicity" in Berlin, Peugeot mit dem Angebot "Mu" und auch die Bolloré-Gruppe bietet Fahrzeuge in Paris, Lyon und Bordeaux an. Neben dem PSA-Konzern arbeitet Bolloré hier auch mit dem Wettbewerber Renault zusammen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Campinggasanlage bei Caravan und Wohnmobil prüfen
Eine Gasanlage sorgt im Wohnmobil dafür, dass man Kochen, Heizen oder Kühlen kann. Alle zwei Jahre muss diese Anlage auf Dichtheit und Funktion geprüft werden. Was ist …
Campinggasanlage bei Caravan und Wohnmobil prüfen

Kommentare