+
Der Tuner G-Power hat den 5er Kombi von BMW zum schnellsten Kombi der Welt aufgemotzt.   

Tempo 360! Der schnellste Kombi der Welt

Dieser Kombi könnte Vatis Liebling werden: Der Tuner G-Power hat den 5er Kombi von BMW zum schnellsten Kombi der Welt aufgemotzt.   

Beim Hurricane RS Touring stecken 750 PS (551kW) und ein V10 Bi-Kompressortriebwerk unter Haube. Damit sprintet der Kombi Spitze Tempo 360.

Mit dieser Leistung löst er den bestehenden Rekord aus dem Jahr 2009 mit 344,2 km/h (MTM RS6 R) um 15,8 km/h und den Rekord aus dem Jahr 1997 mit 320 km/h (Brabus T V12) sogar um 40 km/h ab.

Der BMW M5 Hurricane RS Touring kostet als Komplettfahrzeug 288.000 Euro.

Auch sonst ist der Wagen eine Wucht: Mit unter 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h setzt der rund zwei Tonnen schwere Kombi genauso Standards wie mit 9,7 Sekunden bis Tempo 200 und 26,0 Sekunden bis zur 300 km/h-Marke. Ein spürbar verbesserter Komforteindruck und eine deutlich gesteigerte Agilität gehen mit der Minimierung der ungefederten Masse durch neue Räder einher. Unterstützt wird das Fahrverhalten vom neunfach in Zug- und Druckstufe justierbaren, stufenlos höhenverstellbaren Gewindesportfahrwerk G5-RS.

Innen so weich wie eine Handtasche: Leder und Alcantara.

Aber nicht nur in Sachen Performance fällt der Hurricane RS Touring auf, sondern auch bei Individualität und Exklusivität. Der von G-Power mit hochwertigem Leder und Alcantara ausgeschlagene Innenraum wird in Handarbeit ausgeführt. Dabei optimiert G-Power auch die Sitzpolsterung. Optisches Highlight der Komplett-Lederausstattung sind die im Diamantstich ausgeführten Ziernähte auf fast allen Oberflächen wie den Sitzen, den Dachsäulen und dem Dachhimmel. Sogar auf den Fußmatten und dem Laderraumboden findet sich das symmetrische Muster.

Der BMW M5 Hurricane RS Touring kostet als Komplettfahrzeug 288.000 Euro. Der Preis beinhaltet neben dem 20’’-Radsatz, dem Fahrwerk, der Bremsanlage, auch die Leistungssteigerung auf 750 PS, sowie die Komplett-Lederausstattung im abgebildeten Umfang.

(ampnet/Sm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Die wenigsten Probleme haben BMW-Fahrer. Dafür müssen Hyundai-Besitzer am häufigsten den ADAC rufen. Die meisten Pannen verursacht ein bestimmtes Bauteil.
Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Continental testet auf der Autobahn autonomes Fahren
Noch ist es Zukunftsmusik, die Serienreife weit weg. Aber irgendwann wird es wahr - dann plaudern wir, lesen oder schauen Videos während der Fahrt im Roboterauto.
Continental testet auf der Autobahn autonomes Fahren
So tönen Sie Autoscheiben ohne Folie
Sie wollen nicht umständlich mit Folien hantieren, um Ihre Scheiben zu tönen? Wir zeigen Ihnen eine Alternative – ganz ohne Folien.
So tönen Sie Autoscheiben ohne Folie
Mehr Zeit einplanen: ADAC warnt vor langem Stauwochenende
Schönes Wetter und verlängertes Wochenende: Bis zum 1. Mai kann es deutschlandweit wieder zu langen Staus kommen. Diese Strecken sind besonders betroffen.
Mehr Zeit einplanen: ADAC warnt vor langem Stauwochenende

Kommentare