+

Sauber! Der ActiveHybrid 3

Wer sich für Hybridtechnik begeistern kann, der kommt am neuen BMW ActiveHybrid 3 wohl nicht vorbei.

Er ist neben dem neuen 3er Touring und dem 1er Dreitürer der dritte im Bunde, den die Münchner in der vergangenen Woche der internationalen Presse präsentierten. Wer nun bei Hybrid die Nase rümpft, darf sich gerne einmal diese beeindruckenden Zahlen anschauen: Die Systemleistung des Wagen beträgt starke 349 PS. Ein Sechszylinder-Turbobenziner leistet dabei 306 PS, 55 Pferdestärken werden vom E-Motor übernommen. Rein elektrisches Fahren ist bis zu 75 km/h möglich, die reine elektrische Reichweite beträgt bis zu vier Kilometer.

Den Sprint von null auf 100 km/h legt er in beeindruckenden 5,3 Sekunden hin. Im Eco Pro Modus kann der Verbrennungsmotor im Schubbetrieb bei Geschwindigkeiten bis zu 160 km/h abgeschaltet werden – der Fahrer kommt in den Genuss des „Segelns“. Den Saubermann gibt’s für 52.300 Euro.

K.B.

Mehr zum Thema:

Gleitschirmflug oder Spaß am Gas

Mit dem BMW ActiveHybrid 5 zum Golfplatz segeln

Neues Gesicht für den BMW 3er

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare