BMW i3 mit Blaulicht für die Bayerische Polizei
1 von 8
BMW i3 mit Blaulicht für die bayerische Polizei.
BMW i3 mit Blaulicht für die Bayerische Polizei
2 von 8
BMW i3 mit Blaulicht für die bayerische Polizei.
BMW i3 mit Blaulicht für die Bayerische Polizei
3 von 8
Das ConnectedRescue System vermittelt Adresse, Grund des Einsatzes und Ansprechpartner von der Leitstelle via SIM-Karte ins Fahrzeug. 
BMW i3 mit Blaulicht für die Bayerische Polizei
4 von 8
BMW i3 mit Blaulicht für die bayerische Polizei.
BMW i3 mit Blaulicht für die Bayerische Polizei
5 von 8
BMW i3 mit Blaulicht für die bayerische Polizei.
BMW i3 mit Blaulicht für die Bayrische Polizei
6 von 8
BMW i3 mit Blaulicht für die bayerische Polizei.
BMW i3 mit Blaulicht für die Bayrische Polizei
7 von 8
BMW i3 mit Blaulicht für die bayerische Polizei.
BMW i3 mit Blaulicht für die Bayrische Polizei
8 von 8
BMW i3 mit Blaulicht für die bayerische Polizei.

In Blau auf Streife

BMW i3 mit Blaulicht für die bayerische Polizei

Mit Elektro-Autos vergrößert die bayerische Polizei ihren Fuhrpark. Beamten können in Zukunft mit einem BMW i3 auf Streife fahren.

Die neuen Einsatzfahrzeuge sind schon mit blauer Folie auf Heck, Front und Seite beklebt. Auch der Schriftzug "Polizei" ziert das Elektroauto.

Übrigens: Ab 2016 ist es geplant, alle neuen Streifen- und Einsatzfahrzeuge der Bayerischen Polizei in der Farbe Blau zu bekleben. Passend zur Uniform, die Bayerns Polizisten künftig tragen werden. Es soll ein Modell sein, das sich an dem der Österreicher orientiert. 

Um im Einsatz eine gute Figur zu machen, ist der BMW i3 mit einem Blaulicht auf dem Dach - einer Sondersignalanlage RTK 7 von Hella -ausgestattet, inklusiver rotem "Anhalteflash" und Yelp-Anhaltesignal. Für mehr Aufmerksamkeit sorgen Front- und Heckblitzer. Daneben können sich Polizisten im Dienstwagen über Druckkammerlautsprecher Gehör verschaffen. 

Der Wagen hat eine Digital-Funkvorrichtung von Sepura an Bord. Adresse, Grund des Einsatzes und Ansprechpartner können aber auch direkt von der Leitstelle via SIM-Karte ins Fahrzeug auf das Display übermittelt werden.

Ob der Strom für die Elektro-Fahrzeuge direkt von polizeieigenen Photovoltaik-Anlagen stammt, ist noch nicht bekannt.

ml  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Manche Promis mögen es bodenständig - andere wiederum wollen nur das Beste vom Besten. Wir zeigen euch, welche Stars für ihr Auto tief in die Tasche griffen.
Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Als Profi-Kicker hat man nicht nur ausgesorgt, sondern auch eine Garage voller Luxus-Schlitten: Wir zeigen euch, welche Flitzer die ganz großen Fußballer fahren.
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Bislang hat Kia mit edlem Design und üppiger Ausstattung vor allem als Volumenmarke gepunktet. Doch mit dem Stinger nehmen die Koreaner jetzt zum ersten Mal die …
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen
Weil die Nachfrage nach SUVs weiter steigen soll, wächst auch das Angebot. Das Autojahr 2018 wird wieder im Zeichen des SUVs stehen. Aber wenigstens unter der Haube tut …
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Kommentare