+
Katie Couric und Bryant Gumbel im BMW's Super Bowl Spot.

So neumodisch!

BMW's Super-Bowl-Spot bringt Vor-Internet-Zeit zurück 

  • schließen

BMW's Super-Bowl-Spot-Clip bringt die Zeiten zurück, als noch niemand das "Internet" richtig verstanden hat. Mit dieser Rückschau in die Vergangenheit, möchten die Autobauer für ihren BMW i3 werben.

Hauptakteure in dem 60-Sekunden-Clip sind die US Journalisten Katie Couric und Bryant Gumbel.

Der Spot zitiert den mittlerweile berühmten 1994 Today Show Clip in dem die beiden US-Fernsehmoderatoren versuchen die Frage zu erklären "Was ist eigentlich das Internet?". Vor allem was das Symbol "@" in diesem Zusammenhang bedeuten könnte, verwirrte damals das TV-Paar. Der Ausschnitt aus der TV-Sendung wirkt heutzutage einfach unsagbar komisch. Unvorstellbar, dass das Internet für die beiden damals derart ominös, ja, fast schon überflüssig schien.

Übrigens, der Kerl, der das Video online stellte, wurde angeblich vom Fernsehsender NBC fristlos gefeuert.

20 Jahre später kann Katie Couric nun die Zeit mit einem Elektro-Stromer ein bisschen zurückdrehen. "Damals haben sich die Leute über uns lustig gemacht. Doch das Video lügt nicht, wir waren zu dieser Zeit keine Visionäre, aber glücklicherweise im Jahr 2015 können wir bahnbrechende, umweltschonende Innovationen, wie den BMW i3, besser erkennen." sagt Couric.

Für Bryant Gumbel ist die Werbung eine echte Premiere. Es ist, laut seinen Angaben, sein erster kommerzieller Spot.

Nach vier Jahren Abstinenz bringt sich BMW mit dem Werbevideo wieder ins Spiel. Am Sonntag (1. Februar) wird der 60-Sekunden-Spot von BMW bei der Übertragung des Super Bowl XLIX ausgestrahlt.

BMW i3 – "Newfangled Idea" (deutsch: eine neumodische Idee)

Wer sich das Mega-Event von Deutschland aus im Fernsehen oder auf dem Laptop ansehen will, dem empfehlen wir unseren TV- und Live-Stream-Guide zum Super Bowl 2015.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Obwohl Norwegen bei der Elektro-Mobilität die Nase vorne hat, rät die E-Auto-Vereinigung vom Kauf ab. Was steckt hinter dieser Entwicklung?
Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Volvo bringt mit dem XC40 bereits seinen dritten Geländewagen auf den Markt. Die Preise starten zunächst bei 46 100 Euro. Ein späterer Einsteiger soll bei 31 350 Euro …
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft

Kommentare