+
So schön kann Öko sein: der neue BMW i8.

362 PS

BMW i8: So schön soll Öko sein 

  • schließen

Nachhaltig, umweltbewusst, aber mit ganz viel Wumms - diese unterschiedlichen Kritierien versuchen die bayerischen Autobauer mit dem neuen BMW i8 zu erfüllen. Ob's gelingt?

Im vergangenen Jahr hat BMW den i8 als Prototyp noch über die Teststrecke gejagt. Nun soll das zweite Modell der i-Marke im Juni 2014 auf den Markt kommen.

Der BMW i8 ist jedoch der erste Plug-in-Hybrid der Münchner. Zwei Herzen schlagen im 2+2-Sitzer: ein 131 PS starker Elektromotor an der Vorderachse und ein Dreizylinder-Benziner mit 231 PS hinten. Beide zusammen bringen es also auf eine Systemleistung von 362 PS. Das verspricht ganz im Sinne von BMW "Freude am Fahren".

BMW i8 aus Carbon

Der Carbon-Flitzer sprintet in 4,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 Stundenkilometer. Höchstgeschwindigkeit fährt der BMW i8 elektronisch abgeriegelt Tempo 250.

Bis zu 37 Kilometer kann der BMW i8 bei bis zu 120 Stundenkilometern rein elektrisch zurücklegen.  

Dank Lithium-Ionen-Akku sinkt der Verbrauch bei dem Plug-in-Hybrid Modell laut den Autobauern auf 2,1 Liter auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 49 g/km). Aber auch ausgefeilte Aerodynamik und das Gewichtstuning spielen bei diesen Werten eine Rolle. Alu und Carbon machen den Öko-Sportler zu einem Leichtgewicht: Der BMW i8 bringt nur 1485 Kilogramm auf die Waage. 

BMW i8 Design

Lange Fronthaube, kurze Überhänge und betonte Radhäuser bestimmen das Design. Der BMW i8 ist 4,69 Meter lang, 1,94 Meter breit und fast 1,30 Meter hoch.

Der Innenraum ist edel, funktional und exotisch: Das Leder für die Sitze wurde mit einem Extrakt aus Olivenbaumblättern gegerbt. Fußmatten und Dachhimmel bestehen aus einem Materialmix mit recyceltem Kunststoff. Head-up-Display und verschiedene Fahrassistenzsysteme sind gegen Aufpreis zu haben. Ein besonderes Extra sind Laserlicht für die Frontscheinwerfer.  

Der neue BMW i8 soll mindestens 126.000 Euro kosten.

Der neue BMW i8

Der neue BMW i8

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Experte erklärt: So reagieren Sie bei Aquaplaning richtig
Wenn es regnet, steigt das Unfallrisiko sprunghaft an. Die größte Gefahr: Reifen ohne Bodenhaftung. Viele Autofahrer reagieren dann falsch.
Experte erklärt: So reagieren Sie bei Aquaplaning richtig
Schnellcheck für den E-Mietroller in der Stadt
Schnell, wendig, bequem: Elektrische Mietroller erfreuen sich in vielen Städten immer größerer Beliebtheit. Jedoch sollten Nutzer vor Fahrtantritt darauf achten, dass …
Schnellcheck für den E-Mietroller in der Stadt
BMW 8er beerbt im November den 6er
Der neue 8er von BMW besticht durch sein sportliches Design, neueste Technik und viel Luxus. Ab November kann man das knackige Coupé erwerben. Im nächsten Jahr folgen …
BMW 8er beerbt im November den 6er
Dritte Generation des Kia Ceed startet im Juli
Generationenwechsel bei Kias Kompaktklasse: Der neue Ceed kommt nicht nur mit komplett überarbeitetem Design auf den Markt, sondern hat auch technisch einiges zu bieten. …
Dritte Generation des Kia Ceed startet im Juli

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.