BMW 760Li Sterling: Zwölf Kilogramm Silber machen den Siebener mit einem Preis von 320.000 Euro zum wertvollsten Modell in der Firmengeschichte der BMW Individual.
1 von 16
Stylisch in Silber: Zwölf Kilogramm Silber machen den BMW 760Li Sterling zum wertvollsten Siebener.
BMW 760Li Sterling: Zwölf Kilogramm Silber machen den Siebener mit einem Preis von 320.000 Euro zum wertvollsten Modell in der Firmengeschichte der BMW Individual.
2 von 16
Luxus Unikat: BMW hat gemeinsam mit der Silbermanufaktur Robbe & Berking veredelt.   
BMW 760Li Sterling: Zwölf Kilogramm Silber machen den Siebener mit einem Preis von 320.000 Euro zum wertvollsten Modell in der Firmengeschichte der BMW Individual.
3 von 16
Auf den ersten Blick ist der Silber-Look nur für Kenner zu erkennen. Aber im Vergleich zu Chrom oder Alu hat das Edelmetall einen warmen Glanz.  
BMW 760Li Sterling: Zwölf Kilogramm Silber machen den Siebener mit einem Preis von 320.000 Euro zum wertvollsten Modell in der Firmengeschichte der BMW Individual.
4 von 16
Beim BMW 760Li Sterling sind die BMW typischen Merkmale im Exterieur in Silber gearbeitet, wie auch die Niere an der Front.
BMW 760Li Sterling: Zwölf Kilogramm Silber machen den Siebener mit einem Preis von 320.000 Euro zum wertvollsten Modell in der Firmengeschichte der BMW Individual.
5 von 16
Ungezählte Stunden verbrachten die Silber-Spezialisten von Robbe & Berking, um Details wie Grillstege, Türgriffe, Einstiegsleisten und Embleme mit dem glänzenden Edelmetall auszustatten.
BMW 760Li Sterling: Zwölf Kilogramm Silber machen den Siebener mit einem Preis von 320.000 Euro zum wertvollsten Modell in der Firmengeschichte der BMW Individual.
6 von 16
Türgriffe...
BMW 760Li Sterling: Zwölf Kilogramm Silber machen den Siebener mit einem Preis von 320.000 Euro zum wertvollsten Modell in der Firmengeschichte der BMW Individual.
7 von 16
...versilberten Einstiegsleisten sind kunstvoll gearbeitet.
BMW 760Li Sterling: Zwölf Kilogramm Silber machen den Siebener mit einem Preis von 320.000 Euro zum wertvollsten Modell in der Firmengeschichte der BMW Individual.
8 von 16
Sämtliche Dekorleisten im BMW 760Li Sterling sind aus massivem 925er Sterling-Silber mit einer aufwendigen Hammertechnik, in der so genannten Martelé-Technik, geschmiedet. Dabei wird die Oberfläche mit einem Hammer geschlagen. Der Effekt: die Mulden brechen das Licht.

Luxus für 320.000 Euro

Echter Silber-Siebener: BMW 760Li Sterling

BMW 760Li Sterling - Zwölf Kilogramm Silber machen den Siebener zum wertvollsten BMW Individual.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Welche Autos fahren eigentlich milliardenschwere Unternehmer wie Mark Zuckerberg oder Schauspieler wie Brad Pitt? Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
Mit dem Leon kam für Seat die Wende. Jetzt, wo die VW-Tochter aus dem Gröbsten raus ist, bekommt der Löwe einen kleinen Bruder: den Ibiza. Die fünfte Generation will mit …
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
Für die Italiener war er so wichtig wie für uns Deutsche der Käfer. Denn erst der Fiat 500 hat die Tifosi so richtig mobil gemacht. Doch diesseits der Alpen stand er …
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit …
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke

Kommentare