1 von 14
Rennsport-Knowhow: Der BMW M3 CRT wird in einer limitierten Auflage von 67 Einheiten gefertigt. 
2 von 14
Komponenten aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) machen den Wagen zum Leichtgewicht: DIN-Leergewicht mit 1.580 Kilogramm.
3 von 14
Der Sportwagen mit Leistungsgewicht von 3,5 Kilogramm pro PS ist ein echter Flitzer. Sein V8-Motor mit 450 PS beschleunigt den BMW M3 CRT in nur 4,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h.
4 von 14
Spitze fährt der BMW M3 CRT Tempo auf 290.
5 von 14
Exklusiver Lack in Frozen Polar Silver metallic.  
6 von 14
Komfort für Rennsport-Freunde: Das M Lenkrad mit Alcantarabezug und M Drive Taste. Die beiden Fondplätze in Sakhirorange und Schwarz.
7 von 14
Motorhaube sowie Sitzschalen für Fahrer und Beifahrer sind aus Carbon-Zellstoffwaben gefertigt.
8 von 14
Hochleistungslimousine mit Charakter

BMW M3 CRT - Das Sondermodell zum Kaufen

Der BMW M3 CRT wird von der Manufaktur der BMW M GmbH in einer limitierten Auflage von 67 Einheiten gefertigt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle
Elektroautos aus zweiter Hand finden sich immer häufiger. Denn einige Modelle gibt es für relativ kleines Geld. Die beliebtesten Gebrauchten sehen Sie hier.
Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Die Katze lässt das Mausen nicht: Nachdem sich der F-Pace zum bestverkauften Modell bei Jaguar entwickelt hat, haben die Briten ihr zweites SUV nachgeschoben. Nicht ganz …
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Wie ein ranghohes Tier durch die Straßen fahren: Diese ehemaligen Staatskarossen bekommen Sie heute für verhältnismäßig wenig Geld. Welches Modell soll's sein?
Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit
Anders als auf der CES in Las Vegas sucht man auf der Motorshow in Detroit neue Technologien vergebens. Stattdessen zeigen die Aussteller viele neue Autos aus altem …
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Kommentare