BMW X3 xDrive20d BMW X3 xDrive35i
1 von 29
Das ist der neue BMW X3: Die zweite Generation des X3 ist um acht Zentimeter auf 4,65 Meter gewachsen.
BMW X3 xDrive20d BMW X3 xDrive35i
2 von 29
Look und Design ähneln dem Vorgänger. 
BMW X3 xDrive20d BMW X3 xDrive35i
3 von 29
Der Innenraum ist schick und schlicht.
BMW X3 xDrive20d BMW X3 xDrive35i
4 von 29
Im neuen BMW X3 wird die serienmäßige Auto Start Stop Funktion erstmals auch mit einem Sechszylinder-Motor sowie mit dem Achtgang-Automatikgetriebe kombiniert.
BMW X3 xDrive20d BMW X3 xDrive35i
5 von 29
Das Platzangebot im neuen BMW X3 ist gewachsen: Mit einer teilbaren Fondsitzlehne läßt sich der Kofferraum von 550 auf bis zu 1 600 Liter vergrößern.
BMW X3 xDrive20d BMW X3 xDrive35i
6 von 29
BMW X3 xDrive20d (6-Gang-Schaltgetriebe) kostet 39 100 Euro. Der Automatik kostet 41 400 Euro.
BMW X3 xDrive20d BMW X3 xDrive35i
7 von 29
Der neue xDrive20d Motor leistet 184 PS und fährt 210 km/h Höchstgeschwindigkeit. Der Verbrauch liegt laut Hersteller bei 5,6 Liter pro 100 Kilometer.
BMW X3 xDrive20d BMW X3 xDrive35i
8 von 29
Wirbelt Staub auf: BMW X3 xDrive35i fährt mit 306 PS Spitze Tempo 245. Der Verbrauch liegt bei 8,8 Liter pro 100 Kilometer. 

Der neue BMW X3

BMW stellt die zweite Generation des BMW X3 vor und verspricht: Mehr Platz, mehr Funktion und mehr Komfort.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Die Münchner Polizei macht seit 60 Jahren mit Radargeräten Jagd auf Temposündern. In dieser Zeit hat sich in der Technik einiges getan. Sehen Sie selbst. 
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Das ist der neue Opel Crossland X
Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im Herzen ein typischer …
Das ist der neue Opel Crossland X
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Jeder kennt das wohl: Dinge, die einem wirklich gefallen, sollen so bleiben, wie sie sind. Beim BMW 4er ging es den Münchner scheinbar auch so.   
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken
Mit neuen Marken versuchen traditionelle Autohersteller, neue Kunden zu erreichen. Der Trend geht dabei ein Stück weit weg vom Auto - hin zu Mobilität generell.
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Kommentare