+
Der neue BMW X6 M50d mit 381 PS ist ab 87.300 Euro zu haben.

Kommt noch 2014

Eigenwilliger Typ: der neue BMW X6

  • schließen

Er ist ein Typ, der nicht jedem auf Anhieb gefällt: der BMW X6, ein Geländewagen mit Coupé-Look. Nun gibt es nach sechs Jahren einen neuen BMW X6.  

Am neuen BMW X6 Design wurde kräftig gefeilt. Der robuste Charme soll jetzt mehr Eleganz haben und einfach besser zur BMW X-Familie passen. Das Sports Activity Coupé - wie BMW sein Fahrzeug nennt, hat eine lange Motorhaube, einen weiten Radstand und kurze vordere Überhänge.  

Der neue BMW X6 ist 4,91 Meter lang, 1,99 Meter breit und 1,70 Meter hoch. Damit übertrifft der Nachfolger seinen Vorgänger in der Länge um satte 12 Zentimeter.

Der Kofferraum fasst 580 Liter. Bei komplett umgeklappter Rückbank (40:20:40 teilbar) wächst das Volumen auf bis zu 1.525 Litern an.

Zur X6 Serienausstattung gehören, laut BMW unter anderem Xenon-Scheinwerfer, 19 Zoll-Räder, automatisch öffnende Heckklappe und Ledersitze an Bord.

Drei Motoren stehen zur Wahl: BMW X6 xDrive50i mit 450 PS (ab 82.500 Euro), BMW X6 xDrive30d mit 258 PS und der BMW X6 M50d mit 381 PS (ab 87.300 Euro). Im Frühjahr 2015 soll der BMW X6 xDrive35i mit 306 PS und ein BMW X6 xDrive40d 313 PS die Motorenauswahl ergänzen.

Servus! Das ist der neue BMW X6

Servus! Das ist der neue BMW X6

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare