+
Lange Schlangen an den Tankstellen: Britische Autofahrer hamstern Sprit aus Angst vor einem Engpass über Ostern.

Chaos: Hamsterkäufe an Britische Tankstellen

Ostern steht vor der Tür und die Briten sind in Panik. Autofahrer belagern die Zapfsäulen. Sie haben Angst über die Feiertage keinen Sprit mehr zu bekommen. Erste Tankstellen sollen jetzt schließen. 

Auslöser für die Hamsterkäufe war die Drohung Lastwagenfahrer, vor allem Tanklastfahrer, in den Streik zu schicken. Obwohl die Gewerkschaft kein Datum für die Aktion nannte, riet die britische Regierung, es sei sinnvoll zu tanken.

Panik: Jeder Kanister wird gefüllt.

Die Benzinverkäufe seien daraufhin teilweise um mehr als 80 Prozent gestiegen, teilte die Vereinigung der britischen Mineralölhändler am Donnerstag mit. Ein Händler berichtete, sein Absatz von Benzinkanistern habe sich versechsfacht.

Ein Sprecher der britischen Mineralölhändler sagte, die Äußerungen der Regierung wären "verantwortlungslos" gewesen und gab ihr die Schuld an den Hamsterkäufen.

Jetzt hat die britische Polizei Tankstellenbetreiber in Südwestengland gebeten, ihre Geschäfte nach einer zeitweisen Verdopplung ihrer Benzinverkäufe vorübergehend zu schließen. 

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Das Auto ist verschwunden - da ist der erste Schreck meist groß. Doch was ist zu tun, wenn es wirklich gestohlen worden ist? Und was können Autofahrer tun, um den Dieben …
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren

Kommentare