+
Bugatti Cabriolet von 1927.

Liebhaberstück von 1927

Bugatti-Cabrio für 920.000 Euro versteigert

Bei einer Auktion hat ein Oldtimer einen sensationellen Preis erzielt. 920.000 Euro war das himmelblaue Bugatti Cabrio einem Käufer wert. 

Einen Oldtimer-Bugatti Cabriolet von 1927 hat ein US-Museum für 920.000 Euro ersteigert. Der Sportwagen habe sich im Originalzustand befunden, teilte das Auktionshaus bei Paria am Montag mit. Dies sei sehr selten, daher der hohe Preis.

Das Auto war nach den Angaben in der Bugatti-Fabrik in Molsheim bei Straßburg gebaut worden. In den letzten 46 Jahren befand es sich im Besitz einer Familie.

Heute wird in der Fabrik, die zum VW-Konzern gehört, der Veyron produziert, der mit einem Preis von mehr als 1,5 Millionen Euro wohl teuerste und schnellste Sportwagen der Welt. Der Italiener Ettore Bugatti hatte die Fabrik im Elsass 1909 gegründet. Nach dem Konkurs 1998 hat VW der Marke neues Leben eingehaucht.

Prachtstück! Bugatti Cabriolet Baujahr 1927

Prachtstück! Bugatti Cabriolet Baujahr 1927

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seat Arona kommt im November als zweites SUV aus Spanien
SUVs boomen. Daher erweitern viele Hersteller ihr Portfolio mit den rustikal aussehenden Autos. Auch die spanische VW-Tochter Seat bringt im November ihren zweiten …
Seat Arona kommt im November als zweites SUV aus Spanien
Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer
Für Autofahrer gilt die Faustregel: Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Ab dem 01. Januar 2018 gibt es eine neue Regelung.
Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer
Bei reflektierender Kleidung auf Normen achten
Bei Dunkelheit sind reflektierende Westen, Jacken und Hosen für Radfahrer und Fußgänger wichtig. Damit werden sie für andere besser sichtbar. Wer gerade über eine …
Bei reflektierender Kleidung auf Normen achten
Schmutz am Auto erst einweichen - dann in die Waschanlage
Damit ein Auto gründlich sauber wird, reicht die Fahrt durch die Waschanlage meist nicht aus. Beim Kampf gegen Schmutz kommt es auch auf die richtige Vorbehandlung an.
Schmutz am Auto erst einweichen - dann in die Waschanlage

Kommentare