+
Auf Abwegen: Der rote Mazda bleibt in der Busspur hängen.

Voll verkeilt

Busspur wird Autofahrer zum Verhängnis

Um schneller ans Ziel zu kommen, lassen sich einige Autofahrer gelegentlich dazu hinreißen, unerlaubt eine Busspur zu nutzen. Das kann aber gehörig schief gehen, wie ein Fall aus Wesel zeigt.  

Mit seinem roten Mazda hatte ein 30-Jähriger laut Polizeibericht am Freitag gegen 18 Uhr versucht, eine Bussonderspur in Heessen (Nordrhein-Westfalen) zu passieren.

Aufgrund der schmalen Spurbreite rutschte das Auto jedoch von der Rampe ab, stieß gegen das Absperrhindernis und verkeilte sich. Beim Aufprall lösten sich sogar die Airbags im Wagen. Anschließend suchte der Fahrer zu Fuß das Weite.

Durch Zeugenhinweise konnte die Polizei den Mann ermitteln. Aufgrund des Verdachts von Drogeneinfluss musste der Weseler zur Blutprobe. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 1000 Euro.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Die Benzin-Preise unterscheiden sich von Land zu Land. Wo es sich für deutsche Autoreisende rechnet, vorher vollzutanken, verrät der ADAC.
Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner.
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Der 4,14 Meter lange Kia Stonic bekommt zwar keinen Allradantrieb, dafür können die Kunden aber zwischen vielen bunten Farbkombinationen wählen. Die Preise starten bei …
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro

Kommentare