+
In weniger als 60 Minuten mieten Sie Ihr Cabrio bei Happycar in München – und dann heißt es nichts wie raus und den Fahrtwind genießen.

Cabrio-Feeling in weniger als 60 Minuten

Der Frühling naht und die Temperaturen klettern wieder in den zweistelligen Bereich. Es steigt die Lust, raus zu gehen und die Frischluft zu genießen. Auf den Straßen Münchens werden erste Cabrios mit offenem Verdeck gesichtet. Aber was wäre denn, wenn man sich ein Cabrio mieten und sich den Fahrtwind durch die Haare wehen lassen würde? Ein Auto für ein Wochenende zu mieten, klingt doch eigentlich ganz einfach?!

„Ist es auch und Sie benötigen nicht mehr als 60 Minuten, um ein kostengünstiges Cabrio in München zu buchen, abzuholen und das Verdeck nach hinten zu klappen“ lautet die Aussage von Alexander Wessels, Geschäftsführer von HAPPYCAR, einem Preis-Vergleichsportals für Mietwagen im Internet. Er fügt sogar hinzu, dass für die Buchung nicht mal ein PC oder Laptop notwendig ist. Eine gewagte These, die es zu testen gilt. Ein Selbstversuch.

Minute 0: Mit dem iPhone lade ich die HAPPYCAR App in wenigen Sekunden runter und starte sie direkt. Da ich östlich des Stadtzentrums in der Nähe des Prinzregentenplatz wohne, suche ich über die App nach Mietwagenstandorten im Münchner Osten. Als Mietdauer setze ich Freitagabend bis Sonntagabend an. Nach Durchsuchung aller Angebote von 150 Mietwagenpartnern, erhalte ich eine Ergebnisliste von mehreren Hunderten von Fahrzeugen – angefangen von einem Kleinwagen bis zum Minibus. Über die Filter grenze ich die Suche ein und wähle den Fahrzeugtyp, den ich suche: Cabrio.

Insgesamt erhalte ich 18 Angebote vom Fiat 500 Convertible bis Jaguar F-Type Convertible. Ich entscheide mich für einen Mini Cabrio mit Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung. Nach Eingabe der Fahrerdaten und Zahlungsdaten, bestätige ich die Buchung. Auf der Stoppuhr steht 6 Minuten und 28 Sekunden.

Wenige Minuten später erhalte ich eine E-Mail und den zugehörigen Voucher. Lesen der E-Mail und des Vouchers kosten mich 2 Minuten und 10 Sekunden.

8 Minuten und 45 Sekunden: Das Wochenende ist gekommen und ich fahre mit der U-Bahn von meinem zu Hause zum Arabellapark und suche die Hertz-Mietstation vor Ort.

Die Stoppuhr zeigt 25 Minuten und 20 Sekunden als ich die Station des Vermieters betrete. Nach einigen Formalitäten und der Unterschrift unter den Mietvertrag habe ich 8 Minuten später den Schlüssel in der Hand und sperre kurze Zeit später mein Mini Cabrio auf.

35 Minuten und 13 Sekunden: Über die A24 geht es in Richtung Markt Schwaben, den Beginn meiner abendlichen Tour über die Dörfer und Vororte Münchens. Trotz Stadtverkehrs schaffe ich es in knapp 20 Minuten aus der Stadt und bin laut Stoppuhr nach 57 Minuten und 12 Sekunden in der Freiheit. Es hat tatsächlich geklappt. Ich bin begeistert.

„Mietwagen lassen sich nicht nur als Freizeitbeschäftigung für das Wochenende buchen.“, erzählt Alexander Wessels von Happycar. Eine Vielzahl seiner Kunden bucht einen Mietwagen für die anstehende Reise nach Spanien, Griechenland oder Portugal. Daneben entdecken aber auch viele Firmen die Vorteile von Preisvergleichsportalen. Für den Urlaub als auch bei ein- oder mehrtätigen Geschäftsreisen von München liegen die Einsparpotenziale oftmals im 3-stelligen Euro-Betrag trotz gleicher Vertragskonditionen bei Versicherung und Freikilometer. Mit dieser Ersparnis beim Mietwagen wird das Urlaubs- oder Firmenbudget für weitere Ausgaben wie Flug oder Hotel geschont.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen einfachen Tricks sparen Sie Sprit
Die Spritkosten auf einer längeren Autoreise werden oft unterschätzt. Damit am Ende keine böse Überraschung wartet, sollten Autofahrer ihre Fahrweise anpassen.
Mit diesen einfachen Tricks sparen Sie Sprit
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Haben Sie sich schon mal gefragt, warum manche Autos auf dem Nummernschild am Ende ein "E" stehen haben? Wir verraten Ihnen, was das bedeutet.
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Steht hier der schlechteste Parker Oberbayerns - oder gar Deutschlands?
Klar, Einparken ist oft nicht so leicht - wenn die Lücke eng ist oder die Verkehrssituation knifflig. Und wenn nicht? Wir präsentieren: den vielleicht schlechtesten …
Steht hier der schlechteste Parker Oberbayerns - oder gar Deutschlands?
Fahrräder mit dem Auto transportieren - darauf müssen Sie achten
Das Wetter lädt wieder zu ausgiebigen Radtouren ein. Aber oft muss der Drahtesel zum Start gebracht werden. Mit diesen Tipps transportieren Sie Räder richtig.
Fahrräder mit dem Auto transportieren - darauf müssen Sie achten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.