+
Die Messe für Reisemobile und Caravans hat vom 27. August bis 4. September geöffnet. Foto: Marius Becker/dpa

Caravan-Salon: Fahrzeuge werden leichter

In der Düsseldorfer Messe dreht sich bis zum 4. September wieder alles um die neuesten Trends bei Caravans und Reisemobilen. Während viele Camper auf mehr Komfort setzen, arbeitet die Industrie an Lösungen für leichtere Fahrzeuge.

Düsseldorf (dpa)- Mehr als 2000 Reisemobile und Wohnanhänger verwandeln das Düsseldorfer Messegelände zur Freizeitmesse Caravan Salon (27. August bis 4. September) in einen riesigen Campingplatz. Bei der Schau für Freizeitfahrzeuge stellen die Hersteller die neuesten Entwicklungen der Branche vor.

Zu den aktuellen Trends gehört der Wunsch vieler Camper nach mehr Komfort. Häufig werde ein Freizeitfahrzeug über viele Monate im Jahr genutzt, berichteten Aussteller. Gleichzeitig arbeitet die Branche an neuen Lösungen, um die Wohnmobile und Caravans leichter zu machen.

Nach einem Fachbesuchertag am Freitag ist die Messe von Samstag an für das Publikum geöffnet. Zur 55. Ausgabe des Caravan-Salons werden 590 Hersteller erwartet. Ungefähr 200 000 Besucher kamen zu den Messen in den Vorjahren.

In Deutschland boomt derzeit das Geschäft mit Reisemobilen und Caravans. Der Caravaning Industrie Verband (CIVD) geht davon aus, dass rund 33 000 Reisemobile in diesem Jahr neu zugelassen werden. Das wäre ein Plus von fast 20 Prozent - ein Rekordwert. Bei den preisgünstigeren Caravans rechnet die Branche mit einem Zuwachs von 10 Prozent auf rund 20 000 verkaufte Wohnanhänger.

Info-Seite zur Messe Caravan Salon 2016

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Bremsen, Tanken, Abschleppen: Wer sich für ein Elektro-Auto von seinem Benziner oder Diesel trennt, muss in mancherlei Hinsicht umdenken. Was ist alles anders?
Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Der neue Mazda CX-5 kommt nicht nur mit einem 2,5 Liter großen Vierzylinder, sondern bringt auch eine automatische Zylinder-Abschaltung mit. Das soll den Verbrauch …
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Citroën schickt ab November das kleine SUV C3 Aircross ab 15 290 Euro auf den Markt. Der kleine Geländewagen ist technisch eng mit dem Opel Crossland X verwandt.
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Volkswagen will mit neuen Modellen und Antrieben endlich nach vorn blicken. Ganz abstreifen lassen sich die Folgen des Abgas-Skandals aber immer noch nicht.
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?

Kommentare