+
Kommt ab dem 11. November auf den Markt: das kleine SUV C3 Aircross von Citroën.

Wo sind die Unterschiede?

Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso

Citroën schickt ab November das kleine SUV C3 Aircross ab 15 290 Euro auf den Markt. Der kleine Geländewagen ist technisch eng mit dem Opel Crossland X verwandt.

Citroën ersetzt in der C3-Familie den Picasso durch den Aircross und steigt damit ab dem 11. November in das Boomsegment der kleinen Geländewagen ein.

Citroën C3 Aircross: Gleiche Basis wie Crossland X

So ganz neu ist der mindestens 15.290 Euro teure Fünfsitzer allerdings nicht. Denn unter dem sehr individuell gestalteten Blechkleid des 4,15 Meter langen Franzosen steckt die gleiche Plattform wie bei dem im Sommer eingeführten Opel Crossland X.

Außen gibt es kein gemeinsames Teil. Der Citroën sticht mit seiner ungewöhnlich hohen Motorhaube, geteilten Scheinwerfern, rustikalen Stoßfängern und rund 90 unterschiedlichen Kombinationen aus Zweifarblackierung und Dekorfolien ins Auge. Er nutzt aber die gleiche Sitzstruktur wie der Crossland und bietet entsprechend viel Variabilität: So lässt sich die geteilte Rückbank um bis zu 15 Zentimeter verschieben, um die Beinfreiheit zu vergrößern oder den 410 bis 1289 Liter großen Kofferraum zu erweitern.

Zu den weiteren Extras gehören dem Hersteller zufolge ein Panoramadach, ein Head-up-Display und Assistenzsysteme wie die Spurverlassenswarnung, die Einparkhilfe oder die automatische Pausenempfehlung. Nur einen Allradantrieb gibt es nicht. Damit der C3 Aircross trotzdem weiter kommt als ein gewöhnlicher Pkw, bietet er neben der erhöhten Bodenfreiheit und den robusten Stoßfängern auf Wunsch die intelligente Traktionskontrolle "Grip Control" für unterschiedliche Fahrbahnbeläge sowie eine elektronische Bergabfahrhilfe.

In Fahrt bringen ihn dabei drei Benzin- und zwei Dieselmotoren mit drei oder vier Zylindern, 1,2 bis 1,6 Litern Hubraum und 60 kW/82 PS bis 96 kW/131 PS. Damit erreicht der Aircross Geschwindigkeiten von maximal 200 km/h und kommt auf Verbrauchswerte zwischen 3,7 und 5,6 Litern. Das entspricht CO2-Werten von 96 bis 126 g/km.

Hier kommen die Dicken: Die SUVs von der IAA

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Doch welche Behörden sollten Autobesitzer aufsuchen?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Wer hat als Kind nicht davon geträumt, einmal in einem Bond-Auto zu fahren und die vielen Gadgets auszuprobieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, aber nur im …
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben
Autos können momentan bundesweit nicht zugelassen werden. An der Behebung des Problems wird momentan noch gearbeitet.
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Kommentare