1 von 5
Zeitloser Stil und Eleganz: Der Citroën C6 feierte sein Debüt auf dem Genfer Autosalon 2005. Ende 2012 hat Citroën die Produktion des Oberklasse-Modells eingestellt. Ein Nachfolgemodell ist nicht geplant.
2 von 5
Der 4,90 Meter lange C6 sollte als Reisewagen der Tradition der großen Citroën-Limousinen DS folgen.
3 von 5
Der Citroën C6 hat eine außergewöhnliche konkav geformte Heckscheibe.
4 von 5
Zum Abschied gibt es den Citroën C6 noch mit einem 241 PS starken Dreiliter-Diesel. Preise liegen bei cirka 58.930 Euro
5 von 5
Große Ehre wurde dem C6 zuteil, als Frankreichs ehemaliger Präsident Nicolas Sarkozy ihn als Staatskarosse wählte.

Adieu! Citroën C6

Im Dezember 2012 lief der letzte Citroën C6 vom Band. Der Nachfolger des berühmten DS verschwand sang- und klanglos.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Als Profi-Kicker hat man nicht nur ausgesorgt, sondern auch eine Garage voller Luxus-Schlitten: Wir zeigen euch, welche Flitzer die ganz großen Fußballer fahren.
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Bislang hat Kia mit edlem Design und üppiger Ausstattung vor allem als Volumenmarke gepunktet. Doch mit dem Stinger nehmen die Koreaner jetzt zum ersten Mal die …
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen
Weil die Nachfrage nach SUVs weiter steigen soll, wächst auch das Angebot. Das Autojahr 2018 wird wieder im Zeichen des SUVs stehen. Aber wenigstens unter der Haube tut …
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen
Die irrsten Autofahrer der Welt
Sie denken, Sie hätten im Straßenverkehr schon alles erlebt? Dann kennen sie die folgenden Extrem-Autofahrer noch nicht. Womit die Pkw-Lenker die Aufmerksamkeit auf sich …
Die irrsten Autofahrer der Welt

Kommentare