+
Ausgebautes Dachgeschoss: Im Panorama-Aufstelldach des Citroën Pössl Campster finden sich zwei Schlafplätze.

Citroën und Pössl: Neues Reisemobil gibt es ab 37 999 Euro

Bis zu sieben Sitze, vier Schlafplätze und eine herausnehmbare Küche: Das Reisemobil Campster, das Citroën und Pössl gemeinsam herausbringen, bietet viel für Camping-Urlauber.

In Kooperation mit Citroën hat der Reisemobilhersteller Pössl den Campster auf die Räder gestellt. Die Preise starten bei 37 999 Euro. Das kompakte Reisemobil ist mit bis zu sieben Sitzplätzen ausstattbar.

Die Partner Citroën und Pössl zeigen die Neuheit erstmals vom 27. August bis 4. September auf dem Caravan Salon in Düsseldorf. Der 4,95 Meter lange Campster basiert auf dem Citroën Spacetourer und bietet serienmäßig vier Sitzplätze und eine Küche. Diese verfügt unter anderem über Gasherd, Spüle und Kühlbox. Sie lässt sich laut Pössl komplett als Modul einfach herausnehmen, um etwa Platz für eine optionale Sitzbank zu schaffen.

Neben einem Schlafplatz für zwei Personen im Innenraum entsteht im Panorama-Aufstelldach eine weitere Liegefläche für zwei Personen. Die Zuladung beträgt bis zu 800 Kilo. Vier Dieselmotoren von 70 kW/95 PS bis 130 kW/180 PS stehen parat.

Fotos zum Pössl Campster finden Sie hier.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
7.000 Stunden hat der Besitzer in die Restauration gesteckt. Jetzt will er den Sportflitzer im August versteigern. Experten rechnen mit einem sehr hohen Preis.
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
So oft sollten Sie den Pollenfilter in Ihrem Auto wechseln
Der Pollenfilter verhindert, dass Staubpartikel und Pollen ins Auto eindringen. Aber er sollte regelmäßig gewechselt werden, sonst sammeln sich Krankheitserreger.
So oft sollten Sie den Pollenfilter in Ihrem Auto wechseln
Die neue Mercedes C-Klasse im Test: So schlagen sich die neuen Modelle
Wir haben für Sie alle neuen Modelle der C-Klasse ausprobiert und haben einen klaren Favoriten. Aber überzeugen Sie sich selbst.
Die neue Mercedes C-Klasse im Test: So schlagen sich die neuen Modelle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.