+
Der neue Mercedes Vito E-Cell bietet über 130 km Reichweite und rund 900 kg Nutzlast.

Der clevere Mercedes Vito E-Cell

Mercedes setzt seinen Transporter unter Strom: Der Vito E-Cell. Der Transporter soll seine Stärken in der Innenstadt zeigen.  

Für Lieferungen in der City sind Elektro-Transporter bestens geeignet, den die Fahrzeuge fahren abgasfrei und leise. Der neue Vito E-Cell kann dazu noch 900 Kilogramm Last vertragen. Mit seiner Reichweite von rund 130 km erfüllt der Vito E-CELL die durchschnittlichen Kundenanforderungen an Transporter mit einer Laufleistung von rund 50-80 km am Tag zuzüglich einer großzügig bemessenen Reserve. Spitze fährt der Transporter Tempo 80.

Der neue Mercedes Vito E-Cell

Mercedes Vito E-Cell

Optisch ist der E-Vito kaum von seinen Brüdern zu unterscheiden. Die Ladesteckdose befindet sich under dem herkömmlichen Tankdeckel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner.
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Der 4,14 Meter lange Kia Stonic bekommt zwar keinen Allradantrieb, dafür können die Kunden aber zwischen vielen bunten Farbkombinationen wählen. Die Preise starten bei …
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Für E-Autos mehr als 10 500 Ladepunkte in Deutschland
Elektroautos müssen noch immer häufiger als Benziner und Diesel "auftanken", denn ihre Reichweite ist meistens nicht so hoch. Dies ist zurzeit an 10 700 Ladepunkten in …
Für E-Autos mehr als 10 500 Ladepunkte in Deutschland

Kommentare