Pro und Contra - eine Diskussion über das Smart Roadster Coupé

- Kann man dieses Auto nach objektiven Kriterien bewerten? Sicher, es gibt Leistungs-, Beschleunigungs- und Verbrauchswerte zu messen, die Länge, den Wendekreis und die Zuladung. Und natürlich steht da auch ein Kaufpreis. Aber ist das alles? Kann ein Auto ausschließlich in PS, Sekunden, Kilogramm, Meter und Liter bewertet, gemessen und gewogen werden? Ein Auto ja, aber nicht dieses. Denn das Smart Roadster Coupé ist kein Fall für die reine Vernunft, sondern es ist eine Herzensangelegenheit.

<P>Darum lassen wir hier mal einen imaginären Fan mit einem Skeptiker das Pro und Contra ausdiskutieren, was denn nun wirklich dran ist an diesem Auto - ob man es unbedingt fahren sollte, oder ob man getrost darauf verzichten kann.</P><P>Skeptiker: Wie der schon aussieht - vorne Rundungen, hinten Ecken und in der Mitte der komische Alu-Bügel.</P><P>Fan: Das sind doch sinnliche Formen, ein Gesicht, das aus der Masse herausragt. </P><P>Skeptiker: Ja, aber zwäng dich mal da rein!</P><P>Fan: Das ist ein Sportwagen, keine Großraumlimousine. In welchem Auto kann man schon von so tief unten auf die anderen Verkehrsteilnehmer runterschauen?</P><P>Skeptiker: Aber diese Technik. Schalten mit Paddeln am Lenkrad oder dem Schalthebel oder gleich mit Automatikgetriebe - das ist doch nur verwirrend.</P><P>Fan: Das ist Entscheidungsfreiheit. Und wenn man sich erst einmal an die Schaltpaddel gewöhnt hat, macht das riesig Spaß und die sechs Gänge flutschen nur so rauf und runter. Na ja, unten raus geht's ja leider nicht so flott und bei jedem Gangwechsel gibt's eine kleine Verzögerung. Aber das ist reine Gewohnheitssache, und auch Überholen ist kein Problem.</P><P>Skeptiker: Und Fahren, Lenken, Bremsen? Da müssen doch Abstriche gemacht werden. Der Motor hat ja nur 698 ccm. Was kann der überhaupt?</P><P>Fan: Ich sage nur Turbo! Ein kleines Loch bei jedem Gang, aber dann geht's flott aufwärts. Und weil der Smart nur 790 kg wiegt und der Dreizylindermotor immerhin 82 PS locker macht, geht da ganz schön die Post ab. Und den kernigen Sound nicht zu vergessen! Das weckt die Sinne, da kommt Freude auf. Außerdem ist der Zweisitzer gar nicht mal so hart und unkomfortabel, wie man vielleicht befürchten könnte.</P><P>Skeptiker: Und in der ersten Kurve kommt das große Zittern.</P><P>Fan: Nix da, da kommt doch erst richtig Freude auf. Das Fahrwerk ist exzellent, erinnert fast schon an einen Kart, die Reifen (205/55 R 15) haben viel Grip und wenn man es übertreibt, greift das elektronische Stabilitätsprogramm ein. Wer's wirklich wissen will, kann das ESP sogar abschalten. Aber das ist gar nicht nötig, auch so ist der Spaß riesig. </P><P>Skeptiker: Ist das Roadster Coupé jetzt ein echtes Cabrio?</P><P>Fan: Was ist ein echtes Cabrio? Es ist ein Zweisitzer, vorne ist ein kleiner Kofferraum, das Dach kann bei jeder Geschwindigkeit geöffnet und geschlossen werden, ab Tempo 100 wird's laut und zugig - reicht das? Zugegeben, der Bruder Smart Roadster ist vielleicht puristischer, aber dafür hat das Coupé noch einen ordentlichen Zusatzstauraum hinten. Macht über 100 Liter Gepäckvolumen extra. Man kann also schon ein bisserl mehr einpacken als bloß die Kreditkarte.</P><P>Skeptiker: Und was kostet der Smart, wie ist er ausgestattet?</P><P>Fan: Grundpreis sind 19 950 Euro, Fahrer- und Beifahrerairbags, ABS und ESP sind Serie, dazu kommen noch eine Klimaanlage und ein abnehmbares Hardtop. Das elektrisch bedienbare Softtop aus Stoff kostet leider zusätzlich 1000 Euro Aufpreis.<BR>Skeptiker: Ziemlich viel Geld für ein ziemlich nutzloses Auto.</P><P>Fan: Wer das Smart Roadster Coupé kauft, will kein Nutzfahrzeug. Sondern er will Spaß haben, will unvernünftig sein, will ein unkonventionelles Auto.</P><P>Skeptiker: Und sinnlos Energie vergeuden!</P><P>Fan: Falsch geraten! Wir haben gerade mal sechs bis sieben Liter auf 100 km verbraucht. Da braucht man also überhaupt kein schlechtes Gewissen zu haben.</P><P>Fazit: Wer vertritt nun die bessere Position, wessen Argumente ziehen am besten? Die von unserem Fan oder die des Skeptikers? Eine eindeutige Antwort gibt es nicht. Aber schon eine kurze Fahrt im Smart Roadster Coupé´ birgt die Gefahr, dass man alle Vernunftargumente über Bord wirft und sich hoffnungslos in den kleinen Flitzer verliebt. </P><P> </P><P> </P> 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Jeder kennt die bunten Visitenkärtchen mit Aufschriften wie "Wir kaufen Ihr Auto", die heimlich auf Windschutzscheiben landen. Was hat es damit auf sich?
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

Kommentare