1. Startseite
  2. Auto

Darum macht Sie Singen beim Autofahren so glücklich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sabrina Meußel

Auch wenn nicht jeder Ton sitzt: Wer im Auto singt, lebt nicht nur gesünder, sondern angeblich auch länger. Warum das Trällern glücklich macht, lesen Sie hier.

Beim Autofahren lautstark mitsingen: Was den Mitfahrern auf die Nerven geht, ist für Ihre Gesundheit umso besser. Wie einige Studien bereits in der Vergangenheit herausgefunden haben, macht Singen im Auto glücklich. Wer während der Fahrt jodelt und trällert, ist gesünder und soll sogar länger leben.

Mitsingen im Auto macht happy

Schlagen Sie die ersten Töne an, spüren Sie die Musik sofort im ganzen Körper. Infolgedessen schütten Sie

Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll

Gemeinsames Musizieren verbindet

Menschen, die miteinander singen und Musik machen, habe eine noch tiefere Verbindung. Gemeinsames Herumgröhlen fördert das Gemeinschaftsgefühl - angeblich passen sich die Herzschläge der singenden Personen sogar an.

Eines ist also klar: Musik entspannt und stimmt glücklich. Doch beschert das Mitsingen uns deshalb auch gleich ein längeres Leben? Ausprobieren schadet in dem Fall wohl nicht. Und mal ehrlich: Den Lieblingssong mitzuträllern, während Sie sich durch den Verkehr quälen, macht die Fahrt auf jeden Fall angenehmer.

Lesen Sie auch: Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf

sm

Auch interessant

Kommentare