+
Designer bauen Ford-Modell aus 380.000 Legosteinen nach

Zum Spielen: Ford-Modell aus 380.000 Legosteinen

Chicago - Aus 380 000 Legosteinen haben 22 Designer den Ford Florida Explorer im historischen Werk des US-Autobauers in Chicago nachgebaut.

Voll aus Lego

Das Gefährt hat Originalgröße und wiegt inklusive Aluminium-Legierung 1204 Kilogramm, teilten die Unternehmen am Montag mit. Der ungewöhnliche Nachbau soll der Beginn für eine langfristige Allianz zwischen Ford und dem neuen Legoland-Themenpark in Florida sein. Das “Legomobil“ soll dort ab dem 15. Oktober in einer Fahrschule für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren eine der Attraktionen des Vergnügungsparks werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unischwarz wirkt schwärzer
Wer einen ganz tiefen Schwarzton auf seinem neuen Auto genießen will, sollte keinen Metallic-Lack ordern. Denn dessen Reflexionen lassen das Auto gräulich schimmern. Ein …
Unischwarz wirkt schwärzer
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Männer wollen mehr PS und Frauen stehen auf Kleinwagen - alles nur Klischees? Der Geschlechterkampf ums Auto ist eröffnet.
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
Schnee und Eisglätte machen vielen Autofahrern zu schaffen. Es gab bereits zahlreiche Unfälle. So kommen sie sicher nach Hause.
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite
Im Auto die Heizung aufdrehen ist zur kalten Jahreszeit unumgänglich. Für Halter von Elektroautos bedeutet das jedoch, dass sich die Reichweite des Fahrzeugs verringert. …
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite

Kommentare