Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
1 von 7
Traumwagen made in Germany: Melkus RS2000. Der Sportwagen kann von seinem zukünftigen Besitzer nach Wunsch und Vorlieben gestaltet werden.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
2 von 7
Konstruktionen aus Aluminium, Crashbox, Überrollbügel - der Grundpreis für die umfangreiche Serienausstattung liegt bei 107.500 Euro.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
3 von 7
Von Null auf Tempo 100 in 4,9 Sekunden. Motorleistung 198 kW (270 PS) bei 7800 U/min. Spitze fährt der Sportwagen 250 km/h. Das Prachtstück verbraucht 9,8 Liter auf 100 Kilometer.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
4 von 7
Lieblingsplatz im Melkus RS2000: Interieurträume werden in Schalensitzen und viel Leder wahr.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
5 von 7
In feinster Manufakturarbeit werden in allen Details genau durchdachte Rennsportwagen mit persönlicher Note gefertigt.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
6 von 7
Rennsportfaszination auch unter der Motorhaube.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
7 von 7
Echte Lieblingsstücke mit Seltenheitswert.

Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000

Leichtbausportwagen mit Rennsporttechnologie Melkus RS2000 ein

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen
Im Herbst ist es wieder soweit und die IAA öffnet ihre Pforten. Wie immer gibt es einige Highlights. Einen kleinen Vorgeschmack bietet unsere Bildergalerie.
IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen
Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Welche Autos fahren eigentlich milliardenschwere Unternehmer wie Mark Zuckerberg oder Schauspieler wie Brad Pitt? Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
Mit dem Leon kam für Seat die Wende. Jetzt, wo die VW-Tochter aus dem Gröbsten raus ist, bekommt der Löwe einen kleinen Bruder: den Ibiza. Die fünfte Generation will mit …
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
Für die Italiener war er so wichtig wie für uns Deutsche der Käfer. Denn erst der Fiat 500 hat die Tifosi so richtig mobil gemacht. Doch diesseits der Alpen stand er …
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Kommentare