Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
1 von 7
Traumwagen made in Germany: Melkus RS2000. Der Sportwagen kann von seinem zukünftigen Besitzer nach Wunsch und Vorlieben gestaltet werden.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
2 von 7
Konstruktionen aus Aluminium, Crashbox, Überrollbügel - der Grundpreis für die umfangreiche Serienausstattung liegt bei 107.500 Euro.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
3 von 7
Von Null auf Tempo 100 in 4,9 Sekunden. Motorleistung 198 kW (270 PS) bei 7800 U/min. Spitze fährt der Sportwagen 250 km/h. Das Prachtstück verbraucht 9,8 Liter auf 100 Kilometer.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
4 von 7
Lieblingsplatz im Melkus RS2000: Interieurträume werden in Schalensitzen und viel Leder wahr.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
5 von 7
In feinster Manufakturarbeit werden in allen Details genau durchdachte Rennsportwagen mit persönlicher Note gefertigt.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
6 von 7
Rennsportfaszination auch unter der Motorhaube.
Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000
7 von 7
Echte Lieblingsstücke mit Seltenheitswert.

Deutsche Handarbeit - Melkus RS2000

Leichtbausportwagen mit Rennsporttechnologie Melkus RS2000 ein

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Motorrad
Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"
Der taiwanesische Hersteller Kymco bringt nun den neuen AK 550i an den Start, den erste Roller mit Connectivity.
Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"
Auto
IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos
Unter den Neuigkeiten aus der Autowelt, die in Frankfurt präsentiert werden, finden sich bei genauerem Hinsehen auch Autos für den Normalverbraucher.
IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos
Auto
Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung
Weil noch immer kaum ein Produkt so emotional aufgeladen ist wie das Auto, kommen die Hersteller den Kunden mit reichlich Möglichkeiten zur individuellen Anpassung …
Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung
Auto
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft
Auf der IAA in Frankfurt gehen die Hersteller in die Elektro-Offensive - und präsentieren neue umweltfreundliche Modelle. Hier erfahren Sie, welche das sind.
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft

Kommentare