+
Ein präpariertes Vogelhäuschen versetzte Autofahrer in Angst und Schrecken (Symbolbild).

Genialer Trick

Dieser Blitzer sorgt für quietschende Reifen - erst dann fällt Irrtum auf

Wenn die Beschilderung nichts bringt, sind Radarfallen die richtige Methode um rasende Autofahrer zu zügeln. Diesen Effekt hat sich ein Unbekannter zunutze gemacht...

Beim Anblick einer Radarfalle folgt fast automatisch der Tritt auf die Bremse. Doch in der britischen Stadt Kilkhampton sah ein Unbekannter diesen Effekt wohl, als willkommene Gelegenheit die Autofahrer ein wenig an der Nase herumzuführen.

Dieser Blitzer ist nicht das, wonach er aussieht

Dort platzierte nämlich jemand einen Blitzer hinter einer Hecke in der Nähe der Hauptstraße. Zahlreiche Autofahrer bremsten bei dem Anblick ab, um keine böse Post zu bekommen. Doch bei dem gelb-grauen Kasten handelte es sich überhaupt nicht um eine Radarfalle - sondern um ein Vogelhäuschen, wie eine Fahrerin, Tara Coshall, bei einem genaueren Blick feststellte.

Sie teilte ein Bild des Fake-Blitzers auf Facebook, wo aufgrund der Öffnungen im Gehäuse schnell klar wurde, worum es sich wirklich handelt.

Auch interessant: Polizisten sprachlos: Bei diesem Blitzer-Foto stimmt was nicht.

Doch anstatt erbost über die Täuschung zu sein, zeigen sich die meisten zufrieden mit der vermeintlichen Blitzer-Falle. Die Anwohner kennen das Vogelhäuschen sogar noch von früher: "Das stand schon einmal vor ein paar Jahren am Straßenrand", erinnert sich eine Person gegenüber dem Online-Portal The Sun. "Es hat wirklich echt ausgesehen und die Leute haben schnell heruntergebremst."

Offensichtlich diente der Fake-Blitzer damals als April-Scherz - doch die Anwohner begrüßen es, dass er wieder zurück ist. Er sei viel effektiver als das Straßenschild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung, heißt es.

Lesen Sie auch: Schockierendes Bild: Fahrer ist am Handy, Beifahrer greift ein.

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bußgeld droht: Die meisten Autofahrer verhalten sich beim Grünpfeil falsch
Der grüne Abbiegepfeil erlaubt Autofahrern bei einer roten Ampel rechts abzubiegen. Doch die meisten nutzen ihn falsch - im schlimmsten Fall droht sogar Bußgeld.
Bußgeld droht: Die meisten Autofahrer verhalten sich beim Grünpfeil falsch
Kia Sportage: So fährt sich der neue Diesel-Hybrid
Der Kia Sportage ist ein SUV der ersten Stunde. Seit 26 Jahren rollt der Koreaner auf Europas Straßen. Wir haben das Facelift der vierten Generation im Alltag getestet. …
Kia Sportage: So fährt sich der neue Diesel-Hybrid
Reifenwechsel: Warum Sie jetzt auf keinen Fall mehr mit Winterreifen fahren sollten
Durch die Corona-Zwangspause haben viele Autofahrer Termine auf die lange Bank geschoben. Doch bei dem warmen Wetter ist jetzt höchste Zeit, von Winter- auf Sommerreifen …
Reifenwechsel: Warum Sie jetzt auf keinen Fall mehr mit Winterreifen fahren sollten
Neuer Bußgeldkatalog zu streng: ADAC macht eine klare Ansage
Nachdem Verkehrsminister Scheuer einige Strafen im neuen Bußgeldkatalogs entschärft, kommt nun seitens des ADAC eine zusätzliche Forderung.
Neuer Bußgeldkatalog zu streng: ADAC macht eine klare Ansage

Kommentare