Cooler Pistenbulli

Dieser Lamborghini ist ein Schneemonster

Keine Frage, ein Lamborghini Huracán (610 PS) ist wahrlich ein Wagen zum Angeben auf dem Asphalt. Damit die Show auch im Tiefschnee klappt, hat jemand den Italo-Flitzer in ein Pistenmobil verwandelt.      

Damit der Lamborghini Huracán im Schnee eine gute Figur macht, steht der rassige Rennwagen auf fetten Ketten statt auf Leichtmetallfelgen. 

Daneben haben Snowboard- oder Skiausrüstung Platz. Bei der Schneeversion wurde nämlich auch an der Karosserie gefeilt: das flache Heck hat nun einen geräumigeren Kofferraum und eine Skibox auf dem Dach. 

Allerdings existiert das Schneemobil bislang nur auf dem Papier. Hinter der ungewöhnlichen Idee steht das Grafikstudio Rain Prisk. Auf seiner Facebook-Seite hat das Unternehmen das Foto von seinem Schnee-Lambo veröffentlicht. 

Im „normalen“ Lamborghini Huracán stecken übrigens zehn Zylindern mit 610 PS. Damit beschleunigt der Huracán in 3,2 Sekunden auf Tempo 100 und fährt 325 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit. Deswegen geht wohl auch Italiens Polizei mit diesem Renntier auf Verbrecherjagd. 

Der Gedanke, mit PS-Exoten Berge zu erklimmen, statt den Lift zu nehmen, beschäftigt Auto-Enthusiasten immer wieder.   

Anfang des Jahres pflügte sich ein Schneemobil von Nissan mit dem Namen Warrior durch den Tiefschnee in Kanada.

Schweizer Autotüftler haben schon einen VW Amorak zum Schneekönig geadelt und ihm Raupen verpasst.

ml

Rubriklistenbild: © Rain Prisk via Facebook

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ups! Diese "Spritztour" endete im Wasser
Diese Spritztour nahm ein feuchtes Ende: Am vergangenen Samstagabend musste die Feuerwehr ein Auto aus dem Tegeler See bergen. Was steckt dahinter?
Ups! Diese "Spritztour" endete im Wasser
Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Obwohl Norwegen bei der Elektro-Mobilität die Nase vorne hat, rät die E-Auto-Vereinigung vom Kauf ab. Was steckt hinter dieser Entwicklung?
Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Volvo bringt mit dem XC40 bereits seinen dritten Geländewagen auf den Markt. Die Preise starten zunächst bei 46 100 Euro. Ein späterer Einsteiger soll bei 31 350 Euro …
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella

Kommentare