Doppelstrategie beim Corsa

- Auf dem Weg zurück zu mehr Marktanteilen und besserer Akzeptanz im Kundenkreis schreckt Opel auch vor mutigen Entscheidungen nicht zurück. So fährt der kleine Corsa künftig zweigleisig. Während der Zweitürer eher sportlich und coupéhaft daherkommt, will die fünftürige Karosserieversion mehr die Interessenten mit dem Bedürfnis nach einem flexiblen Raumangebot ansprechen.

Die Rüsselsheimer verstehen hier den neuen Kompakten als "vollwertigen Begleiter für Familie und Freizeit", der sich mit cleveren Detaillösungen vom Wettbewerb unterscheiden soll. Premiere feiert beispielsweise der in den hinteren Stoßfänger integrierte Fahrradträger "Flex Fix".

Er lässt sich wie eine Schublade aus dem hinteren Unterboden ziehen, kann zwei Fahrräder transportieren und verschwindet bei Nichtbenutzung wieder unsichtbar im Stoßfänger. Die Idee dafür stammt übrigens aus der früheren Dreisitzer- Messestudie "Trixx". Zudem verfügt der neue Corsa über einen höhenverstellbaren Ladeboden im 285 Liter Volumen fassenden Kofferraum, der sich leichter beladen lassen soll und eine Unterteilung des Gepäckabteils ermöglicht.

Wie der technisch verwandte Fiat Grande Punto wächst der neue Corsa deutlich um 18 Zentimeter auf 3,99 Meter Länge und legt auch in Höhe und Breite zu. Die Rüsselsheimer versprechen zudem ein agiles Fahrwerk, neue Ideen und eine höhere Materialqualität im Innenraum. Für den Antrieb stehen zunächst Benziner und Dieselmotoren zwischen 60 und 90 PS zur Verfügung; später folgt noch ein neuer Diesel mit 125 PS.

Seinen Einstand gibt der völlig neu konstruierte Corsa auf der British International Motor Show in London (20. -30. Juli), die Markteinführung in Deutschland erfolgt im Oktober. Bereits ab dem 18. Juli kann man ihn beim Händler bestellen. Dann dürften auch spätestens die exakten Preise feststehen, die voraussichtlich bei knapp 11 000 Euro beginnen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Bei gefahrlosem Überholen müssen Radler nicht klingeln
Warnsignal unnötig: Fährt ein Fahrradfahrer an einem anderen Radler vorbei, braucht er nicht klingeln, wenn keine konkrete Gefahr besteht. Auch für eine Schreckreaktion …
Bei gefahrlosem Überholen müssen Radler nicht klingeln
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
7.000 Stunden hat der Besitzer in die Restauration gesteckt. Jetzt will er den Sportflitzer im August versteigern. Experten rechnen mit einem sehr hohen Preis.
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.